Neuer ESP-Mikrocontroller: ESP32-S2

26. Mai 2019, 20:03 Uhr
Neuer ESP-Mikrocontroller: ESP32-S2
Neuer ESP-Mikrocontroller: ESP32-S2
Espressif hat mit dem ESP32-S2 einen neuen Mikrocontroller. Es soll sich um einen leistungsstarken WLAN-fähigen Chip mit Unterstützung für USB-OTG handeln.

Im Vergleich mit dem bekannten ESP32 gibt es einige Unterschiede. Der ESP32-S2 besitzt einen Single-Core Xtensa LX7 mit einer Taktfrequenz von bis zu 240 MHz. Der LX7-Kern kann viel mehr Gleitkommaoperationen pro Zyklus als sein Vorgänger durchführen. Dies ist besonders für DSP- und andere schwerere Rechenanwendungen interessant. Weitere Merkmale des Chips sind: 320 kB SRAM, 128 kB ROM und 16 kB RTC-Speicher. Der ESP32-S2 kann zwar WLAN, Bluetooth wird aber nicht unterstützt.
Als I/Os sind 42 GPIOs, 14 kapazitive Touch-Sensing-I/Os, die üblichen Anschlüsse für SPI, I²C, I²S, UART und PWM vorhanden. Parallele LCDs, eine Kameraschnittstelle und interessanterweise Full-Speed-USB-OTG werden unterstützt. Die Abmessungen des Chips betragen 7 x 7 mm² im QFN-Gehäuse (Quad-Flat No-Lead).

Erste Muster des ESP32-S2 werden im Juni verfügbar sein. Dieser Chip wird sicherlich in Zukunft in Elektor-Projekten eingesetzt werden.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel