Brasilien: Auto mit Bio-Brennstoffzelle von Nissan bringt 600 km Reichweite

15. August 2016, 10:42 Uhr
Brasilien: Auto mit Bio-Brennstoffzelle von Nissan bringt 600 km Reichweite
Brasilien: Auto mit Bio-Brennstoffzelle von Nissan bringt 600 km Reichweite
Laut Nissan schafft es die neu entwickelte Bio-Brennstoffzelle, mit einer Ladung aus 100% Ethanol oder einer Mischung aus Alkohol und Wasser einen Akku mit 24 kWh so zu laden, dass das Elektroauto damit eine Strecke von 600 km fahren kann.

Das emissionsfreie Auto bezieht seine Energie aus einer SOFC (Solid Oxide Fuel-Cell), die zunächst Ethanol in Wasserstoff und Kohlendioxid umwandelt und den Wasserstoff zur Erzeugung von elektrischer Energie nutzt. Der Ausstoß von CO2 bleibt in Brasilien klimaneutral, da der Alkohol aus dem Anbau von Zuckerrohr etc. gewonnen wird und auch sonst üblicherweise als Treibstoff eingesetzt wird.


Nissan verkauft zwar in Brasilien ebenfalls das Elektroauto LEAF, doch mit der neuen Brennstoffzelle kann es schneller geladen werden und in Ländern mit der entsprechenden Infrastruktur wie in Brasilien eine höhere Reichweite erzielen.

Bio-Ethanol wird üblicherweise aus Zuckerrohr oder Mais gewonnen. Als Treibstoff ist Bio-Ethanol besonders in Südamerika, doch auch in Nordamerika und in Asien weit verbreitet. Dank der guten Verfügbarkeit von Ethanol und der geringen Entflammbarkeit von Mischungen mit Wasser ist dieses System von einer ausgebauten Lade-Infrastruktur unabhängig, was den Marktzugang von Elektroautos auch in Ländern mit nicht ausreichender Infrastruktur erleichtert.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel