BASIC für ARM

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
BASIC für ARM
BASIC für ARM

Nur eine Woche nach der Vorstellung des ARM-basierten Arduino Due präsentiert die Firma Coridium ihren „ARM BASIC Chip“. Laut Coridium ist dies das einzige SoC (System on Chip) mit IEEE-Fließkommaunterstützung für einen Preis von 10 $. Für den Hersteller ist der ARM BASIC Chip ideal für Studenten, die das Programmieren und das Entwickeln von Anwendungen lernen wollen. Er ist deshalb auch gut geeignet für die Ausbildung und für Forscher, die Prototypen realisieren wollen, sowie für technische Interessierte, die sich mit Robotik, Datenverarbeitung, Sensoren und Industrieautomation befassen.
 
Das SoC enthält einen 32-bittigen ARM-Cortex-M0-Kern des Typs LPC1114 mit einer Taktfrequenz von 50 MHz, der mit  4 KB RAM und 32 KB Flash-Speicher ausgestattet ist. Der Chip ist einfach per BASIC-Compiler zu programmieren. Neben der Unterstützung von IEEE-754-Fließkomma-Arithmetik stellt er eine Leistung von mehr als 10 Millionen BASIC-Zeilen pro Sekunde. Er verfügt zudem über 22 digitale I/O-Leitungen. Der Chip ist in einem 28-poligen DIP-Gehäuse lieferbar und benötigt an einer Betriebsspannung von 3,3 V weniger als 50 mW.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel