Vorteile kabellosen Ladens im Auto

19. März 2018, 09:35 Uhr
Kabelloses Laden im Auto. Bild: Aircharge. (Nicht das Auto von Jan Buiting ;-)
 
Kabelloses Laden im Auto. Bild: Aircharge. (Nicht das Auto von Jan Buiting ;-)
 
Alle großen Autohersteller bauen jetzt Qi-Ladetechnik in ihre neuesten Modelle ein. Laut Aircharge sind die Vorteile für den Fahrer im Vergleich zu herkömmlichen Ladelösungen im Hinblick auf mehr Komfort und Sicherheit beim Fahren bemerkenswert:
• Man legt das Smartphone einfach in die Ladestation, um den Ladevorgang zu starten.
• Das Smartphone wird während der Fahrt geladen und ist beim Aussteigen stets einsatzbereit.
• Man muss sich beim Einsteigen oder während der Fahrt nicht mit Kabeln herumärgern. Sicherheit geht vor!
 
Unternehmen von BMW über Mercedes und VW bis hin zu Hyundai nutzen neuerdings reine Funktechnologien, um die Konnektivität im Auto mit Funktionen wie Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto ohne Kabel oder Stecker zu verbessern. Mit Letzterem kann das Smartphone in die Autoelektronik integriert bedient werden, wie etwa per Bildschirm im  Armaturenbrett, per Lenkradsteuerungen, mit Sprachbefehlen oder Gesten. Bei starker Nutzung von Apps, Navigation und Musik kann es zu leeren Akkus kommen. Durch gleichzeitiges drahtloses Laden wird dieses Problem gelöst.
 
Jeder Autohersteller verwendet hierfür eine eigene Ladelösung, die aber alle Qi-kompatibel sind und je nach Modell in Form eines Docks, einer Schale oder einer Tasche in der Mittelkonsole oder unter der Armlehne untergebracht ist. Einige dieser Lösungen sind anpassbar und passen für jedes Smartphone, einschließlich großer Phablets wie das iPhone Plus oder das Samsung Galaxy +, jedoch andere bieten weniger Platz.
 
Um diese komplexe Produktszene zu entwirren (und ihre eigenen Ladegeräte zu promoten), hat Aircharge ihren Guide To In-Car Wireless Charging veröffentlicht. Aber nicht während der Fahrt lesen!
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel