Fazit

Mit seinem galvanisch getrennten USB-C-Anschluss und seinem robusten Aluminiumgehäuse ist der MonoDAQ-U-X ein robustes und vielseitiges Datenerfassungsgerät. Mehrere Geräte können an den gleichen Computer angeschlossen werden.

MonoDAQ-U-X verfügt über 8 Ports, die individuell als analoger oder digitaler Ein- oder Ausgang konfiguriert werden können. Analogeingänge können auch gruppiert werden, um Differenzeingänge zu erzeugen. Neben diesen 8 konfigurierbaren Ports steht ein bidirektionaler Digital-Port zur Verfügung, der das 1-Wire-Protokoll unterstützt. Auch ein Analogausgang zur Ansteuerung von Sensoren oder zur Versorgung eines Subsystems (bis 24 V, max. 1 W) wurde nicht vergessen. Darüber hinaus sind im MonoDAQ-U-X ein Temperatur- und Feuchtesensor und eine sechsachsige IMU integriert.

 
MonoDAQ boxed
MonoDAQ in der Verpackung. Ein USB-C- auf A-Kabel ist im Lieferumfang.

Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis

Unterstützt durch das (Windows-exklusive) DEWESoft Datenerfassungs-, Verarbeitungs- und Visualisierungstool ist die Einrichtung einer Messumgebung schnell und einfach. Die Datenanalyse und -verarbeitung kann schnell und bequem durch Hinzufügen vordefinierter Verarbeitungsblöcke oder durch direkte Eingabe mathematischer Gleichungen erfolgen. Die erfassten Daten können selbstverständlich zur weiteren Analyse für das individuell bevorzugte Tool exportiert werden.

Wer DEWESoft nicht nutzen kann oder will, kann MonoDAQ-U-X mit Isotel DAQ & Metering (IDM) auf Java-unterstützten Plattformen von Windows und OS X über Raspberry Pi bis hin zu Android-Smartphones steuern. Es bietet auch ein Gateway zur Steuerung von MonoDAQ-U-X in Python.
 
3/3
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel