Review: Anaren Bluetooth Smart Development Kit

23. August 2016, 13:55 Uhr
Anaren Bluetooth Smart Development Kit
Anaren Bluetooth Smart Development Kit
Wer noch keins hat oder wem es bisher zu teuer war, sich eines dieser schicken Development Kits von einer der im Bereich Mikrocontroller aktiven Firmen zuzulegen, der mache sich auf zur „Embedded World 2017“ nach Nürnberg. Auf dieser Messe gilt negative Logik, denn es ist hier schwierig, kein solches Entwicklungs-Kit zu bekommen. Wahrnehmung und Inputs müssen permanent eine logische NOT-Funktion ausführen, da Horden junger Menschen an den vielen Ständen dafür bezahlt werden, Ihnen eines oder gar zwei dieser kleinen Boards zuzustecken, auch wenn Sie noch so unauffällig am Stand vorbeihuschen wollen.

Ehrlicherweise wurde ich erst durch das Wort Broadcom auf das Dev-Kit von Anaren aufmerksam. Hinzu kam eine tolle Demo von Mark Bowyer. Broadcom ist die Firma, die sich in die Herzen der Programmierer-Generation schlich, indem sie rund eine Million fette Controller-ICs gesponsert hat, damit sie auf den Raspberry-Pi-Boards von Eben Upton Dienst tun – denn zuvor brachte man Broadcom eher mit billigen Routern oder langweiligen Servern und sonstigen IT-Produkten für OEMs in Verbindung. Das war clever – willkommen in der Maker-Szene!


Das Dev-Kit von Anaren basiert auf dem Smart-BLE-Modul BCM20732 WICED von Broadcom. Dabei handelt es sich um ein SoC auf Basis eines ARM Cortex M3. Das war die Gelegenheit für mich als Mitglied der untergehenden 8-bit-Welt, sich einmal mit der ARM-Programmierung zu beschäftigen. Doch es wird noch besser: WICED SMART ist eine Art Kabel-Ersatz durch Bluetooth! Und Bluetooth war mir schon immer sympathisch.

BewarenBewarenBewarenBewaren
weiter >> 1/2
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel