Jetzt bei Mouser: Mikrocontroller CC1350 von Texas Instruments bietet BLE- und Sub-GHz-Anbindung

4. Oktober 2016, 00:00 Uhr
Der TI CC1350 SimpleLink vereint einen flexiblen und sehr sparsamen HF-Transceiver mit einem leistungsstarken ARM® Cortex®-M3-Mikrocontroller mit 48 MHz in einem System, das mehrere physikalische Schichten und Funkfrequenz(HF)-Standards unterstützt.
Der TI CC1350 SimpleLink vereint einen flexiblen und sehr sparsamen HF-Transceiver mit einem leistungsstarken ARM® Cortex®-M3-Mikrocontroller mit 48 MHz in einem System, das mehrere physikalische Schichten und Funkfrequenz(HF)-Standards unterstützt.
Mouser Electronics führt jetzt den äußerst energiesparenden Funk-Mikrocontroller CC1350 SimpleLink™ in Dualband-Technik von Texas Instruments (TI) im Sortiment. Als Teil der TI-Bauteilfamilien CC13xx und CC26xx ist der CC1350 für energiesparende Weitbereichsnetze (LPWAN) ausgelegt und bietet Dualband-Anbindung, mit der die Funktionalitäten eines Sub-GHz-Netzwerks um BLE-Implementierungen (Bluetooth Low Energy) erweitert werden, zu denen zum Beispiel die Bakenübertragung (Beaconing), Aktualisierung über die Funkschnittstelle (Over-the-Air, OtA), intelligente Inbetriebnahme (Smart Commissioning) und abgesetzte Anzeigen gehören.

Durch die große Reichweite im Verbund mit einem sehr niedrigen Energiebedarf, der einen Ruhestrom von 0,7 µA bietet, sind Batterielaufzeiten von mehr als 10 Jahren möglich.

Der bei Mouser Electronics erhältliche TI CC1350 SimpleLink vereint einen flexiblen und sehr sparsamen HF-Transceiver mit einem leistungsstarken ARM® Cortex®-M3-Mikrocontroller mit 48 MHz in einem System, das mehrere physikalische Schichten und Funkfrequenz(HF)-Standards unterstützt.

Ein eigens dafür vorgesehener ARM Cortex-M0-Funkcontroller verarbeitet die niederen HF-Protokollbefehle, die im ROM oder RAM gespeichert sind, wodurch ein sehr geringer Energieverbrauch und die Flexibilität bei der Verarbeitung von Sub-GHz- und 2,4-GHz-Protokollen gewährleistet wird. So wird eine Kombination aus Sub-GHz-Kommunikationslösung und BLE-Smartphoneverbindung möglich, die dem Benutzer ein großartiges Erlebnis mithilfe einer Telefonanwendung ermöglicht.

Bei Mouser ist darüber hinaus das Development-Kit LaunchPad für den Funkmikrocontroller CC1350 von TI erhältlich. Mit den äußerst sparsamen Bauteilen aus der Familie SimpleLink CC13xx bringt das CC1350 LaunchPad-Kit die unkomplizierte und kostengünstige proprietäre Sub-GHz-HF-Verbindung in das LaunchPad-Ecosystem ein. Mithilfe eines integrierten Onboard-Emulators können Designer mit der sofortigen Code-Entwicklung in der CCS Cloud beginnen. Das CC1350 LaunchPad ist mit einem umfangreichen Satz an Softwarebeispielen und einem TI BLE-Software-Stack ausgestattet, der die vollständige BLE-Anbindung ermöglicht.

Der TI CC1350 SimpleLink ist in einem VQFN-Package mit 48 Pins und 7 mm Kantenlänge erhältlich, mit dem Designer eine große Bandbreite innovativer Lösungen erschaffen können. Die Zielanwendungen reichen vom energiesparenden Funksystem und der Heim- und Gebäudeautomation über funkgestützte Sicherheitssysteme und Smart-Grid-Ausstattung bis zum Sensor mit großer Reichweite.
 
Mehr Infos: http://www.mouser.com/new/tiwireless/ti-cc1350-simplelink-mcu/
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel