SiPy – Sigfox

Dieses Experiment beginnt mit dem Update der Firmware (1.6.13.b1) für Europa. Man notiere sich ID und PAC (Porting Authorization Code) vom letzten Dialog (es scheint keinen einfachen Weg zu geben, diese Daten zu kopieren).

Man hole ID und PAC des Moduls via REPL:
from network import Sigfox
import binascii
sigfox = Sigfox(mode=Sigfox.SIGFOX, rcz=Sigfox.RCZ1)
print(binascii.hexlify(sigfox.id()))
print(binascii.hexlify(sigfox.pac()))
Man notiere den RCZ1-Parameter. Dieser hängt von der Region ab. Wenn Sie nicht in Europa leben, sollten Sie in der Online-Doku nach dem richtigen Parameter suchen.

Man öffne einen Browser mit der URL https://backend.sigfox.com/activate. Man klicke auf den/das Pycom-Button/Logo, gebe ID & PAC ein und erstelle einen Account (in dieser Reihenfolge). Dann erhält man eine Mail mit der Aufforderung, ein neues Passwort festzulegen und schon ist man „drin“.



Nun schicke man einige Daten an das Sigfox-Cloud-Backend.
import socket
s = socket.socket(socket.AF_SIGFOX, socket.SOCK_RAW)
s.send('Hello')
Nach einigen Sekunden gibt der letzte Aufruf die Anzahl gesendeter Bytes zurück (5).

Im Sigfox-Backend klickt man jetzt den Tab Device. Ihr „Device“ sollte nun sichtbar sein (die Spalte „Last seen“ sollte jetzt eine Zeit und ein Datum anzeigen, das ziemlich aktuell ist). Ein Klick auf ID (die sechsstellige Zahl) führt zur gerade gesendeten Message (links sollte ein Link „Messages“ sein, draufklicken). Die Daten werden als String mit hexadezimalen Werten angezeigt. Zwecks Konversion in ASCII klickt man oben auf Device Type und dann auf das eigene Device (aber nicht auf einen Link in der Spalte Group oder Name), wodurch ein Popup-Menü erscheint. Man wähle Edit und unter Payload display wählt man dann Display in ASCII und klickt auf Ok. Nun navigiert man zurück zur Meldung. Sie sollte jetzt lesbar sein.



Trick: Konvertiere die Device-ID in dezimal (z. B. 4D2AC4 -> 5057220) und setzte das in die URL https://backend.sigfox.com/device/[id-in-decimal]/messages ein und benutze den neuen Link. Das spart ziemlich viele Mausklicks.

Man beachte, dass Sigfox auf maximal 140 Messages pro Tag zu je 12 Byte begrenzt ist. Man nutze sie deshalb sparsam.
 
weiter >> 2/4
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel