Embedding Motion & Grip Sensing in kleinen Tangibles

27. September 2016, 15:32 Uhr
Das multidisziplinäre Projekt-Team AVIZ aus Frankreich arbeitet an der Optimierung der Visualisierung von großen, komplexen Datensätzen durch Integration von Analyse und interaktiver Visualisierung. Dieses Projekt beschreibt die Entwicklung und Implementierung von SmartTokens und illustriert den praktischen Einsatz durch die Einführung eines neuartigen User-Interface für Event Notification und Personal Task Management.
SmartTokens sind kleine, tangible Token, die viele Arten von Bewegung und Berührung etc. erfassen können und ihre Daten per Funk während State-Machine-Übergängen senden können. SmartTokens stellen eine offene Plattform für grundlegendes embedded Sensing bei kleinen Abmessungen dar und erweitern die Möglichkeiten von Unser-Interfaces mit Tangibles.
 

Die Notification Machine ist nur ein Beispiel. Es ist leicht vorstellbar, SmartTokens unterschiedlicher Größe für interaktive Brettspiele einzusetzen und dabei die physikalischen Daten zu nutzen. Falls Sie also neue Ideen zu Anwendungen oder aber die Technik an sich weiter verbessern wollen: SmartTokens sind Open Source. Alle Unterlagen zu SmartToken (PDF) stehen auf Github zum Download zur Verfügung.

Wir hoffen demnächst noch mehr brillante  Konzepte des selben Teams zu sehen. Angedacht sind: Zooids: Building Blocks for Swarm User Interfaces (von Mathieu Le Goc, Lawrence Kim, Ali Parsaei, Jean-Daniel Fekete, Pierre Dragicevic, Sean Follmer in Proceedings of the 9th Annual ACM Symposium on User Interface Software & Technology (UIST 2016), Juni 2016, Tokyo, Japan (noch nicht veröffentlicht).
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel