Apollo 2 gestartet! Mission: Planet IoT. Treibstoff: 10 µA/MHz

21. Dezember 2016, 09:08 Uhr
Apollo 2 gestartet! Mission: Planet IoT. Treibstoff: 10 µA/MHz
Apollo 2 gestartet! Mission: Planet IoT. Treibstoff: 10 µA/MHz
Nach Feinarbeit an der Technology für ARM-Controller auf der Basis von Sub-Threshold-Transistoren (Cortex-M-Series) bringen die Entwickler von Tiny-Amps der Firma Ambiq Micro jetzt ein IoT-Device mit einer so geringen Stromaufnahme, dass man damit die Batterielebensdauer gerade in Wearables glatt verdoppeln kann. In Zahlen heißt das: 10 µA/MHz für einen ARM-Cortex-M-Prozessor. Codename: Apollo2.

Der Chip Apollo2 von Ambiq bietet 1 MB Flash-Speicher und 256 KB RAM für Funk und Sensoren sowie genug Platz für den Anwender-Code. Hinzukommen serielle Schnittstellen mit UART-Ports zur Kommunikation mit externen Funk-Modulen und Sensoren wie etwa Accelerometern, Gyroskopen und Magnetometern.

Apollo2 an Houston, wir bringen mit:
  • 14-bit-ADC
  • Digitales Mikrofon-Interface mit PDM für Sprachanwendungen
  • Spannungskomparator
  • Temperatursensor
  • I²C/SPI zur Kommunikation mit Funk-Modulen, Sensoren und anderer Peripherie
     
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel