2-tägiges ATxmega-Mikrocontroller-Seminar: Mit C von Anfang an

3. März 2016, 09:20 Uhr
ATxmega-Mikrocontroller-Seminar am 19.04. + 20.04.2016 in Regensburg
ATxmega-Mikrocontroller-Seminar am 19.04. + 20.04.2016 in Regensburg
Die Mikrocontrollertechnologie ist eines der faszinierendsten Gebiete der modernen Elektronik. Mikrocontroller haben in sich den letzten Jahren in praktisch allen Bereiche der modernen Technik etabliert. Dieses Seminar gibt eine umfassende Einführung in die Welt der Controllertechnik.

Nach ersten grundlegenden Betrachtungen zur Controllertechnik wird umgehend auf die praktische Umsetzung des Stoffes eingegangen. Als Basis dafür dient ein modernes Controllerboard, das mit einem der aktuellsten Controller des Herstellers Atmel ausgestattet ist. Im Anschluss daran wird intensiv aus die Programmierung des Controllers eingegangen. Hier kommt die Sprache „C“ zum Einsatz da diese auf dem Gebiet der Firmwareentwicklung eine dominierende Stellung einnimmt und die bei weitem überwiegende Mehrheit der professionellen Entwicklungsarbeit heute in C ausgeführt wird.

Im letzten Teil des Kurses wird schließlich auf die hardwarenahe Programmierung eingegangen. Hier wird zunächst erläutert, wie einzelne Pins schnell und effizient angesteuert werden. Nach der Durchsprache von Takterzeugung und Oszillator-Optionen wird auf die anspruchsvolleren Themen wie Interrupts, Timer und Counter, Pulsweitenmodulation und Analog-Digitalwandlung eingegangen.

Der Kurs setzt auf die Philosophie des „Learning by doing“. Er eignet sich dadurch  hervorragend als praktische Ergänzung für Unterricht und Vorlesungen in
  • Weiterführenden Schulen
  • Technischen Berufsschulen und Fachakademien
  • Fachhochschulen und Universitäten
Aber auch der ambitionierte, nichtprofessionelle Anwender kann sich mit dem Lernmaterial einen Überblick über den neuesten Stand der Controllertechnik verschaffen.

Vorkenntnisse:  
  • Grundkenntnisse Windows
  • Grundwissen in Elektronik wünschenswert aber keine unbedingte Voraussetzung
  • Basiskenntnisse einer beliebigen Programmiersprache (Basic, C, Pascal etc.) wünschenswert

Zielgruppe: 
  • Studierende, Techniker und Entwicklungsingenieure, die neu in die Thematik „Mikrocontroller“ einsteigen möchten.
  • Entwickler und Anwender die von Anderen Controllertypen oder Programmiersprachen her umsteigen wollen
  • Ambitionierte Hobbyanwender und allgemein technisch Interessierte

Kursmaterial: Hard- und Software
1. Literatur: www.elektor.de/praxiskurs-avr-xmega
2. ATxmega-Board: www.elektor.de/avr-xmega-a3bu-xplained
3. Mini-USB-Kabel: www.elektor.de/usb-2-0-cable-a-male-to-mini-b-5-pins-2m-black-120103-91 

PC/Laptop: Kursteilnehmer nutzen Ihren eigenen Laptop.
Benötigte Software: www.atmel.com/microsite/atmel-studio/

Der Hardwaresatz und das Buch ist in den Kursgebühren inbegriffen und geht nach dem Kurs in das Eigentum des Teilnehmers über.

Referent: Dr. Günter Spanner
Günter Spanner ist als Autor zu den Themen Elektronik, Sensortechnik und Mikrocontroller einem weiten Fachpublikum bekannt. Schwerpunkt im Rahmen seiner hauptberuflichen Tätigkeit für verschiedene Großkonzerne wie Siemens und ABB ist die Projektleitung im Bereich der Elektronikentwicklung und der Physikalischen Technologie.
Neben seinen Aufgaben als Fachdozent für Physik und Elektrotechnik hat Dr. Günter Spanner sehr erfolgreich Fachartikel und Bücher veröffentlicht sowie Kurse und Lernpakete zu diesen Themen erstellt.

Veranstaltungsort/-termin:  Regensburg, 19. + 20. April 2016
 
Teilnehmergebühr (inkl. MwSt.): 779,00 Euro

Im Preis sind jeweils Mittagessen, Seminarunterlagen sowie Dokumentation und Aushändigung des Teilnahmezertifikats inbegriffen.
weiter >> 1/3
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel