1-IC-Radio

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
1-IC-Radio
1-IC-Radio

Die Firma Silicon Laboratories stellt mit dem Si4844 einen Chip vor, der einen Dreiband-Stereo-Empfänger mit analoger Abstimmung mit einer digitalen Anzeige kombiniert. Das Interessante an dieser Lösung ist, dass wirklich alle Funktionen bis hin zum Antenneneingang in einem CMOS-IC integriert sind und ein (mobiles) Gerät für Radiofunktionen somit nur sehr wenig Platinenfläche benötigt, da kaum zusätzliche Bauelemente benötigt werden. Außerdem wurde auch an die intuitive analoge Abstimmung mit Drehknopf o.ä. gedacht.
 
Zur Frequenzabstimmung ist nur ein gewöhnliches Poti erforderlich. Die so eingestellte Frequenz wird dann via I²C- Interface entweder an einen Mikrocontroller oder gleich an einen Display-Treiber ausgegeben. Der Empfangsbereich liegt bei 504...1750 kHz, 2,3...28,5 MHz und 64...109 MHz für Mittelwelle, Kurzwelle und UKW. Außer dem Abstimmpoti und einem Entkoppel-C sind tatsächlich keine weiteren Bauteile erforderlich. Das 1-IC-Radio unterstützt die digitale Einstellung von Lautstärke und Klang, deren Parameter zusätzlich zur Frequenz auf dem Display angezeigt werden können. Rauschen und andere Audiostörungen im Signal werden automatisch unterdrückt. Das IC lässt sich mit Spannungen zwischen 2 V und 3,6 V betreiben und eignet sich somit auch zur Versorgung mit zwei AAA-Zellen. Es ist in einem 24-poligen SSOP-Gehäuse lieferbar.
 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel