Über den Artikel

WLAN kompakt und autonom

Oder: Wie man den ESP8266 auch ohne MCU einsetzen kann

WLAN kompakt und autonom
Einen Mikrocontroller ins WLAN zu bringen und damit IoT-fähig zu machen, ist heutzutage kein Problem. Dafür gibt es mittlerweile zahlreiche Zusatzboards oder Chips. Aber kann man diese Kombinationslösungen nicht durch ein kompakteres Design ersetzen, indem man dem WLAN-Chip auch typische MCU-Aufgaben zuordnet?
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Links
Kommentare werden geladen...