• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 51
Über den Artikel

LC-Oszillator mit Poti abstimmen

Um einen LC-Oszillator abzustimmen, braucht man einen Drehkondensator. Wenn es um tiefe Frequenzen unter 100 kHz geht, hätte man gerne Drehkos mit vielen Nanofarad, aber leider gibt es so etwas nicht. Doch in manchen Fällen tut es auch ein Poti!

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...