Ton Giesberts
Über den Artikel

Alternative HiFi-Stromversorgung

Eignen sich Standard-Schaltnetzeile für Audio-Anwendungen?

Alternative HiFi-Stromversorgung
Jeder (End-)Verstärker braucht eine Stromversorgung. Typischerweise wählt man hierfür eine Kombination aus Ringkerntrafo, Brückengleichrichter und ein paar Elkos. An Schaltnetzteile wagt man sich selbstbauenderweise eher nicht heran. Doch warum nicht einfach zwei preiswerte Industrie-Schaltnetzteile koppeln und daraus eine stabile, symmetrische Stromversorgung für Audio-Endstufen machen? Was sind dabei die Knackpunkte? Worauf muss man achten? Und entscheidend: Taugt diese Lösung in punkto Qualität?
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Produkte
Kommentare werden geladen...