• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

FET-Treiber für Mikrocontroller

-

Die Portleitungen vieler moderner Mikrocontroller können höher belastet werden als dies bei den meisten Vorgängern möglich war. Typisch sind Ausgangsströme von 20 mA als „Source“ (Strom fließt aus dem Ausgang heraus) und ebenso als „Sink“ (Strom fließt in den Ausgang hinein). Diese Portleitungen können LEDs und sogar Power-FETs direkt steuern.
Wie und wie nicht: Das steht in diesem Beitrag.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...