Webinar: Digital Signal Processing using Microcontrollers

8. Januar 2014, 00:00 Uhr
Webinar: Digital Signal Processing using Microcontrollers
Webinar: Digital Signal Processing using Microcontrollers

Elektor Academy & element14 läuten das neue Jahr mit einer Serie an besonderen Webinaren ein. Beim ersten Webinar 2014 zu DSP (Digital Signal Processing) geht es um das Erfassen, die Analyse und die Verarbeitung analoger Signale mit Hilfe von Prozessoren.
 
Die Theorie hinter DSP ist reichlich komplex und erfordert eigentlich gute Kenntnisse in höherer Mathematik. Wenn man noch nicht viel DSP-Erfahrung hat, kann der Versuch einen funktionierenden digitalen Filter mit Hilfe komplexer Gleichungen zu realisieren ziemlich frustrieren. Aus diesem Grund ist der Fokus des Webinars gerade auf die grundlegenden DSP-Prinzipien gerichtet. Es geht dabei um die konkrete praktische Anwendung und weniger um die Mathematik hinter den Filtern. Das Besondere dabei ist, dass die DSP-Anwendungen auf preiswerte und gut erhältliche Mikrocontroller zugeschnitten sind.
 
Die Leitung dieses Webinars übernimmt Dogan Ibrahim, Autor des Buches „Practical Digital Signal Processing using Microcontrollers“, einem Bestseller von Elektor. Dogan Ibrahim ist Professor an der Near East University auf Zypern. Mit seinen fast 30 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet von embedded Echtzeit-Systemen und seine bisher über 60 Veröffentlichungen prädestinieren ihn ideal für eine Einführung in DSP-Technik.
 
Das Webinar will stützt sich auf die leistungsfähigen Mikrocontroller-Serie PIC18F von Microchip und auf Passagen des neuen DSP-Buchs des Autors, von dem man Auszüge vorab lesen kann. Das Buch ist über die Webseite von Elektor erhältlich.
 
Webinar-Infos:
Webinar: Digital Signal Processing using Microcontrollers
Datum: Donnerstag, den 23. Januar 2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Dauer: ca. 60 Minuten)
Leiter: Professor Dogan Ibrahim
Sprache: Englisch
 
Das Webinar besteht aus einem etwa 30 Minuten dauernden Vortrag. Anschießend können Fragen gestellt werden. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert lediglich eine vorherige Registrierung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel