Wah-Wah in Sneakers von Converse

27. September 2016, 10:01 Uhr
Wah-Wah in Sneakers von Converse
Wah-Wah in Sneakers von Converse
Da man bei Tame Impala gerne barfuß musiziert, ist es nicht sicher, ob diese Schuhe willkommen wären, obwohl die neuesten Sneakers von Converse über einen Wah-Wah-Sound-Prozessor von CuteCircuit verfügen, sodass sich die Verwendung eines Pedals erübrigt.

Die treffend All Wah genannten Sneakers des Typs high-top Chuck Taylor funktionieren wie ein normales Wha-Wah-Pedal. Der Ausgang der Schuhe wird an einen Verstärker angeschlossen und die Gitarren kommt in einen von zwei Eingängen auf der Seite der Sneakers. Mit Mikrosensor-Technik wird die Biegung der Sohle erfasst und per Bluetooth zur Wah-Wah-Box übertragen. Die speziellen Sensoren übersetzen also Fußbewegungen und Wah-Wah-Modulation – Treten für Höhen und Heben für mehr Bass.

Man kann die Kabel auch weglassen und All Wah auch mit einem Mac oder iPhone koppeln. Eine Lithium-Zelle mit 3,7 V im rechten Schuh kann drahtlos aufgeladen werden, wenn dieser auf die Wah-Wah-Box gestellt wird. Ein seitlicher Sensorschalter dient zum Ein- und Ausschalten des Systems.

Falls Sie schon eBay geöffnet haben, um danach zu suchen: Zu früh! Es wurden erst 23 Paare hergestellt, und Converse hat noch nichts darüber verlauten lassen, ob sie überhaupt in den regulären Verkauf gelangen.

Hier sehen Sie, wie der Gitarren-Dinosaurier J Mascis die All Wah ausprobiert:
 
 

Hier das offizielle Werbe-Video von Converse / CuteCircuits. Spezialempfehlung: Voodoo Chile @ 1m41s.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel