Vielen Dank, Unbekannter!

19. April 2016, 12:41 Uhr
Vielen Dank, Unbekannter!
Vielen Dank, Unbekannter!
Bei Elektor gibt es eine langjährige Tradition von schlecht adressierten oder beschrifteten Paketen, die uns schließlich doch erreichen. Manchmal enthalten sie auch einen Zettel, dessen Entzifferung kryptografische Fähigkeiten erfordert. Manchmal nicht einmal das. Trotzdem gelingt uns meistens irgendeine Verbindung zu Projekten im Labor und so zu Personen. Doch diesmal bräuchten wir Sherlock Holmes. Es erreichte uns ein völlig anonymes Paket aus Deutschland mit einer kleinen Platine, die hochfrequente Töne von sich gibt.

Wir haben ein Video davon gemacht.
 
 
Stammt das von Ihnen? Wir würden gerne wissen, warum Sie uns dieses Teil geschickt haben. Gibt es auch den Source-Code dazu? Wenn Sie uns etwas dazu verraten wollen, so seien Sie doch bitte so freundlich und hinterlassen eine Nachricht in den Kommentaren zu der Webseite, die wir dazu auf Elektor-Labs angelegt haben. Herzlichen Dank!
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel