Unitronic nimmt mangOH Red ins Sensor2Cloud-Portfolio auf

16. Oktober 2017, 10:48 Uhr
Picture: mangOH Red
Picture: mangOH Red
Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, gibt bekannt, dass die Hardware-Plattform mangOH Red ab sofort Bestandteil des Sensor2Cloud-Portfolios von Unitronic ist. Die mangOH-Referenzdesigns wurden speziell für Mobilfunk-fähige IoT-Anwendungen entwickelt und bieten passend zur Unitronic-Strategie eine Sensor2Cloud-Plattform für schnelles Prototyping von Produkten sowie deren zeitnahe Produktion. „Das mangOH Red Board eignet sich speziell für stromsparende und kompakte IoT-Anwendungen. Durch die eingesetzte Open-Source-Software und offene Lizenzen, ist das Design für die Anwender jederzeit flexibel anpassbar“, so Werner Niehaus, BU Manager Electronics bei der Unitronic GmbH.
 
CF3-Sockel für Funkmodule
Das mangOH Red verfügt über einen CF3 Snap-In Sockel für kompatible Funkmodule ((2G bis 4G & LTE-M / NB-IoT). Vorbestückt ist das Board mit einem 3G Modul von Sierra Wireless (WP8584). Für die eingesetzte Anwendungssoftware verfügt das mangOH Red über eine Cortex®-M4 CPU mit Real Time OS.

Umfangreiche Peripherie
Das Board enthält bereits eine Auswahl nützlicher Peripheriefunktionen, wie beispielsweise WiFi- und Bluetooth-Funkverbindung, einen Beschleunigungssensor und Gyroskop sowie Sensoren für Licht, Temperatur und Luftdruck. Zudem bietet das Produkt eine Vielzahl von Schnittstellen für externe Erweiterungen wie beispielsweise einen IoT-Erweiterungssteckplatz.
 
90-prozentiger IoT-Prototyp
„Durch die Kompatibilität mit der Open Source-Legato-Plattform der Embedded-Module der WP-Serie von Sierra Wireless stellt das mangOH Red bereits 90 Prozent eines IoT-Prototyps dar, sodass Benutzer sofort mit der Erstellung ihrer Software und Webanwendungen beginnen können“, erklärt Herr Niehaus. Die mangOH Referenzdesigns sind nahtlos in die Legato-Plattformen integrierbar und bieten ferner umfangreiche Schnittstellen zu Cloud- und Netzwerkdiensten wie Sprachanrufe, SMS, Datenmanagement und Funksteuerungen.
 
Vorintegriert in Cloud-Plattform AirVantage von Sierra Wireless
Das Produkt ist bereits in die Cloud-Plattform AirVantage von Sierra Wireless vorintegriert und verwendet HTTP-basierte RESTful-APIs zur Integration von IoT-Daten. Big Data-Analysetools sind ebenfalls über entsprechende APIs abrufbar. Die Cloud-Plattform bietet zudem eine umfangreiche Anwender-Konsole für das SIM- und Gerätemanagement mit Monitoring-Dashboards und Remote-Update-Funktionen für individuell erstellte Anwendungen.
 
Umfangreicher Service inklusive
„Im Rahmen unserer Engineering-Services stehen wir unseren Kunden und jeglichen Interessenten tatkräftig zur Seite. Möchte beispielsweise ein Anwender die mangOH Red Hardware-Plattform einsetzen und benötigt allerdings eine 4G (WP7502) Konnektivität, stehen diesem jederzeit unsere Experten zur Seite“, so Niehaus.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel