Um die Ecke gedacht – neuer MFP8 Winkelsteckverbinder von Telegärtner

24. Oktober 2014, 00:00 Uhr
Um die Ecke gedacht – neuer MFP8 Winkelsteckverbinder von Telegärtner
Um die Ecke gedacht – neuer MFP8 Winkelsteckverbinder von Telegärtner

 (Steinenbronn) Telegärtner hat seine Produktfa­milie von feldkonfektionierbaren RJ45 Steckver­bindern um eine neue Variante mit variablem Kabelabgang erweitert. Der geschirmte Steckverbinder MFP8-4x90 Cat. 6A erlaubt die Verriegelung des Kabelabgangs in vier 90° Schritten. Diese lässt sich nachträglich auch wieder lösen und verändern. Anwender erhalten eine höchst flexible Lösung für Verkabelungsanwendungen in Bürogebäuden, Rechenzentren, Industrie und Heim. Ohne Spezialwerkzeug lässt sich der neue Steckverbinder dank einer sehr kompakten Bauform auch bei engsten Platzverhältnissen bequem handhaben.

„Die Installation oder Anpassung bestehender Netz­werke vor Ort ist mit unserem neuen Winkelsteck­verbinder noch einfacher, vor allem bei engsten Platzverhältnissen“, versichert Marcel Leonhard, Product Line Manager DataVoice Copper Solutions bei der Telegärtner Karl Gärtner GmbH. Der neue Steckverbinder MFP8-4x90 Cat. 6ist eine Variante des höchst erfolgreichen MFP8, der zusätzlich einen rechtwinkeligen Kabelabgang ermöglicht. In 90° Schritten lässt sich der Kabelabgang in alle vier Richtungen verriegeln. Diese Verriegelung kann jederzeit wieder gelöst und verändert werden. Ein langer Entriegelungshebel ermöglicht einfache Steck- und Ziehvorgänge auch bei engen Platzverhältnissen. Durch die kompakte Bauform ist der MFP8-4x90 Cat.6A multiportfähig.

Ohne Spezialwerkzeug auf engstem Raum

Die Montage des neuen Steckverbinders mit dem genormtem RJ45-Steckgesicht erfolgt ohne Spezial­werkzeug innerhalb von kürzester Zeit zuverlässig mit einer Vielzahl der gängigen Kabeltypen im Office-, Industry- und Home-Umfeld. Ein praktisches 4-Kam­mern-Adernmanagement mit Durchdring-Kontakten für Massiv- und Litzenleiter sowie eine Montagehilfe unterstützen fehlerfreies Konfektionieren. Die 360°-Schirmung garantiert eine sichere Datenübertragung auch bei elektrischen Störeinflüssen von außen.

Der multiportfähige MFP8-4x90 Cat.6A mit dem normkonformen Steckgesicht gemäß IEC 60603-7-51 ist in den farbkodierten Ausführungen T568A, T568B und PROFINET erhältlich und mit Übertragungsraten bis 10 Gigabit Ethernet außerdem PoE+ tauglich. Darüber hinaus erfüllt er die Vorgaben eines RJ45-Steckers nach IEC 60603-7-51 bis 500 MHz und die Vorgaben eines test free connectors im kritischen inneren Paar 3-6/4-5.

Die Kabelzugentlastung für Kabeldurchmesser von 5,5-10,0 mm ist geeignet für die marktüblichen 2- und 4-paarigen, geschirmten Kabeltypen mit Kupfer-Innenleiter AWG26/1–22/1 und AWG27/7–22/7 sowie AWG26/19-22/19. Mit der schnellen und einfachen Montage ohne Spezialwerkzeug lässt sich vorhandenes Kabelmaterial in der gewünschten Länge nach Bedarf  jederzeit im Feld konfektionieren und eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung ohne Anschlussdose herstellen. Die Adern werden durch Zusammendrücken der Adernmanager mit einer einfachen Zange kontaktiert.

Erst verbinden, dann in gewünschte Richtung drehen

Eine integrierte Montagehilfe schützt Platine und Durchdring-Kontakte. Das robuste Zink-Druckguss­gehäuse sowie die aufgesetzte Schutzkappe schützen die Kontakte des Steckgesichts bis zur Inbetrieb­nahme zuverlässig vor Schmutz und Staub.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel