Stromsparende Mikrocontroller-Plattform

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Stromsparende Mikrocontroller-Plattform
Stromsparende Mikrocontroller-Plattform

Der Halbleiterhersteller Texas Instruments hat auf der Embedded World extrem stromsparende Mikrocontroller der MSP430-Familie vorgestellt. Für die als „Wolverine“ bezeichnete Plattform gibt der Hersteller eine Stromaufnahme von 360 nA im Stand-by (mit laufender RTC) an. Im aktiven Modus liegt die Stromaufnahme bei 100 µA/MHz.

 

Erreicht wird die Optimierung unter anderem durch eine neue Ultra-Low-Leakage Prozesstechnologie und den Einsatz von leistungsoptimierten analogen und digitalen Komponenten. Als Arbeitsspeicher verwendet die Architektur außerdem die sparsame, nichtflüchtige FRAM-Speichertechnologie, die Geschwindigkeits- und Flexibilitätsvorteile von SRAM mit der energielosen Speicherung von Flash-Speichern verbindet.

 

Unterstützung bekommen Entwickler von dem Software- und Ressourcenpaket MSP430Ware und Software-Tools für die Low-Power-Codeoptimierung. Interessierte müssen sich allerdings noch etwas gedulden, da laut Hersteller die auf der „Wolverine“-Plattform basierenden Mikrocontroller erst ab Juni 2012 verfügbar sind.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel