Stromproduktion mit Muskelkraft: Ein Experiment der BBC

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Stromproduktion mit Muskelkraft: Ein Experiment der BBC
Stromproduktion mit Muskelkraft: Ein Experiment der BBC

Die populärwissenschaftliche Sendung „Bang Goes the Theory“ des englischen Fernsehsender BBC One hat ein skurriles Experiment durchgeführt: Die Frage war, ob eine mit teilweise professionellen Radfahrern und Ergometern vollgestopfte Sporthalle in der Lage ist, genug Energie zu produzieren, um eine Standard-Familie aus Mama, Papa und zwei Kindern mit purer menschlicher Muskelkraft einen ganzen Tag lang mit Strom zu versorgen.

 

Dem Elektroniker ist klar, dass zum Betrieb von elektrischer Zahnbürste, Laptop oder sogar der Hausbeleuchtung nicht allzu viele Menschen in die Pedale treten müssen. Schwieriger wird das schon, wenn man an Verbraucher wie Spülmaschine oder Elektroherd denkt. Und die Probe aufs Exempel war der elektrische Durchlauferhitzer zur Heißwasserbereitung beim Duschen. Ein YouTube-Video zeigt, ob sich die Radfahrer dabei übernommen hatten oder ob sie Erfolg hatten...

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel