Smarte IoT-Heizungsventile

5. September 2017, 13:16 Uhr
Smartes IoT-Heizungsventil. Bild: Netatmo.
Smartes IoT-Heizungsventil. Bild: Netatmo.
Das im Bereich Smart Home tätige Netatmo aus Frankreich stellt als neueste Ergänzung zum Smart Home ein IoT-fähiges Heizungsventil vor. Das Produkt soll große Energieeinsparungen ermöglichen. Es soll bis zu 37 % weniger Energie für Heizungszwecke benötigt werden, wenn man damit alle Räume individuell steuert.

Netatmo hat sich zuvor mit intelligenten Überwachungskameras und Innenraummonitoren beschäftigt. Mit den smarten Heizungsventilen auf jedem Heizkörper kann man einen Heizplan für jeden Raum auf der Grundlage der Gewohnheiten der Benutzer festlegen. Man kann die Temperatur jedes Raumes im Haus mit Hilfe einer App anpassen.

Darüber hinaus haben die Ventile eine Reihe von Energiesparfunktionen: Sie können erkennen, wann ein Fenster (z. B. zur Lüftung) geöffnet ist und schalten dann in dieser Zeit den Heizkörper aus. Außerdem wird auch das Wetter in die Steuerung einbezogen und Heizung der Räume entsprechend angepasst.

Laut Netatmo wird alle Elektronik sowie die embedded Software selbst entwickelt, und die Ventile sind mit Apples HomeKit-Technologie sowie Google Home kompatibel.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel