Sharp: Inspiring ideas from technologies

16. Oktober 2015, 00:00 Uhr
Sharp: Inspiring ideas from technologies
Sharp: Inspiring ideas from technologies

Sharp hat auf der Inspire Expo, einer zweitägigen Veranstaltung für seine europäischen Händler, seine neue, einheitliche Geschäftsstrategie vorgestellt. Alexander Hermann, Vice President Sharp Information Systems Europe, präsentierte in seiner Keynote-Rede die neue Vision des Unternehmens: Sharp unterstützt Organisationen durch optimal aufeinander abgestimmte Technologien dabei, sich mit dem Gebrauch von Informationen zu beschäftigen und ihre Ideen voranzutreiben. Dazu erweitert Sharp die Vertriebs- und Support-Struktur für seine Dokument- und Display-Lösungen in ganz Europa. Sharp bietet hier ein komplettes Portfolio an Business-Lösungen aus einer Hand.

„Wir präsentieren Unternehmen eine Vision, die über Produkte und Dienstleistungen hinausgeht – eine, die genau auf ihre Ziele zugeschnitten ist“, erklärt Alexander Hermann. „Bei vielen unserer Mitbewerber steht die technische Seite der IT im Mittelpunkt. Für unsere Kunden geht es jedoch um Informationen und darum, Wissen auszutauschen, um zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln. Wir werden uns künftig darauf konzentrieren, wie Informationen übermittelt werden und wie Unternehmen diesen Prozess optimieren können.“

Seine Vision, die Ideen von Unternehmen durch optimal aufeinander abgestimmte Technologien voranzutreiben und Prozesse zu gestalten, setzt Sharp mit einem umfassenden Angebot an maßgeschneiderten Lösungen um. Diese Lösungen basieren auf Erkenntnissen darüber, wie, wo und wann Menschen Informationen benötigen. Gemeinsam mit Kunden untersucht das Sharp-Team, wie Informationen im jeweiligen Unternehmen erfasst, verarbeitet, angezeigt und ausgetauscht werden. Basierend darauf entwickelt das Team Lösungen, die Informationen für Mitarbeiter besser zugänglich und nutzbar machen.

Der Zusammenschluss der Dokument- und Display-Lösungen erfolgt im Rahmen von Umstrukturierungen von Sharp in ganz Europa. Das profitable B2B-Geschäft, das beständig wächst, soll damit gestärkt werden. Seit 2007 hat Sharp 20 Unternehmen und Beteiligungen erworben, darunter Global Office Products, MKT und Janson & Even in Deutschland, Prodotec in Frankreich, IOT im Vereinigten Königreich, sowie Nepa Business Solutions in Osteuropa.

Seit dem vergangenen Händler-Event im Jahr 2012 ist Sharp in den Farbproduktions-Markt eingestiegen und hat sein Portfolio um integrierte Anwendungen erweitert. Diese bieten umfassende Dienste für die branchenführenden Sharp MFP-Produkte. Die Business-Produkte von Sharp wurden in den vergangenen drei Jahren mit insgesamt 45 BLI Pick und Highly Recommended Awards ausgezeichnet.

Sharp will sein Wachstum in Europa weiter fortsetzen. Neben der Inspire Expo, die Sharp für mehr als 550 Händler aus über 30 Ländern ausrichtet, wird das Unternehmen auch an der ISE 2016 und der Drupa 2016, der weltweit größten Messe für Printmedien, teilnehmen.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel