Roboter-Barkeeper: Ehrenvolle Erwähnung beim Fast Forward Award auf der electronica

28. November 2018, 12:57 Uhr
Electronica Fast Forward Award Winner 2018Letzte Woche präsentierte Elektor-TV ein Interview mit Eben Upton, Mitbegründer von Raspberry Pi, und Jan Buiting von Elektor. Dieses Interview fand auf der electronica in München, auf dem Stand des Fast-Forward-Award für Elektronik-Start-ups statt, der von Elektor und der Messe München gemeinsam organisiert wurde. Bei dieser zweiten Ausgabe des internationalen Wettbewerbs waren rund 30 junge Unternehmen vertreten, deren Projekte nach der Vorauswahl von einer Expertenjury unter dem Vorsitz von Clemens Valens vom Elektor-Labor einer kritischen Prüfung unterzogen wurden. Diese Projekte wurden der weltweiten Elektronik-Community auf elektormagazine.de/labs vorgestellt. Allerdings waren nur die Finalisten des Wettbewerbs dazu eingeladen worden, ihre Kreationen in München der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bei diesem Wettbewerb haben sich diese von brillanten Elektronikingenieuren gegründeten Start-ups darum bemüht, ihren Anteil an einem Preispool von insgesamt 150.000 Euro beim Fast Forward Award zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an alle Finalisten!

Dieses Video zeigt die Preisverleihung an die drei Finalisten:
  1. Teiimo: Innovatives textiles Gesamtsystem aus Sensoren, Leitern und elektronischen Modulen zur Messung und Übertragung von Körper- und Positionsdaten.
  2. Wizama: Eine interaktive Spielkonsole mit einem Ökosystem aus vernetzten Objekten.
  3. Querom Elektronik GmbH: Kundenspezifische Leistungselektronik-Lösungen für die Elektromobilität.
Cocktail Joe von Max & Michael Buschmann, ein freundlicher Roboter-Barkeeper mit integrierter Lightshow, erhielt eine Ehrenauszeichnung.
 
   
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel