Roboter-Arm-Kit Arduino Braccio

23. Mai 2017, 13:28 Uhr
Mit diesem Zeitraffer-Video wird demonstriert, wie einfach man mit dem Arduino Tinkerkit* Braccio einen Roboter-Arm zusammenbauen kann. Beim Umgang mit den verschiedenen Teilen und beim Zusammenbau lernt man sehr gut, wie das Ganze funktioniert. Der Aufbau macht Spaß und dank des mitgelieferten Arduino-Test-Sketch in den Beispielen ist die Ausrichtung der Servo-Motoren ein Kinderspiel.

Man kenn sich sehr schnell in der Bedienung und den Möglichkeiten des Roboter-Arms aus und lernt sehr schnell, wie man seine Bewegungen per Smartphone steuert. Da der Arm konsequent auf Vielseitigkeit hin ausgelegt wurde, finden sich schnell neue Ideen für neue Anwendungen. Der Roboter-Arm könnte z. B. eine Kamera halten, damit ein Objekt verfolgen und es fotografieren oder filmen oder aber Lichtmuster mit einer Lichtquelle an die Wand werfen etc. Man könnte ihn sogar Schlagzeug spielen lassen und mehr dieser Art.

 

Beim hier verlinkten Video kann man Braccio dabei beobachten, wie er mit drei gefüllten Gläsern hantiert.

* TinkerKit ist eine Lernplattform auf Arduino-Basis mit vorbestückten Sensoren und Aktoren, welche die Programmierung und Benutzung von Arduino-Systemen vereinfacht. Man braucht dazu kein Speialwissen über Physik oder Elektronik.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel