"Richtige" Hochleistungs-LED-Lampe von Cree

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
"Richtige" Hochleistungs-LED-Lampe von Cree
"Richtige" Hochleistungs-LED-Lampe von Cree

Cree demonstriert mit einer neuen LED-Lampe, dass die Vorgaben des US DOE (Department of Energy) für ihr Konzept der Lampe für das 21. Jahrhundert heute schon durchaus erreicht werden können. Laut der Entwicklungsabteilung von Cree erreicht die Lampe bei 1.300 lm eine Lichtausbeute von 152 lm/W mit einer auch für Bewohner der nördlichen Breiten akzeptablen warmweißen Lichtfarbe.

 

Noch vor kurzer Zeit war eine Lichtausbeute von mehr 100 lm/W undenkbar und selbst die heutigen Rekorde um 200 lm/W sind (noch) nur eine im Labor erreichbare Größe. Mittlerweile aber fertigt Cree installationsfertige Produkte mit immerhin 110 lm/W. Laut Cree ist sogar mit heutiger Technik durchaus eine LED-Lampe mit gut 150 lm/W machbar, die allein schon bei flächenmäßigem Einsatz in den USA zu einer Gesamtenergieeinsparung von bis zu 16,5 % führen könnte, was dem amerikanischen Energieverbrauch von 1987 entsprechen würde.

 

Das unabhängige Labor OnSpeX hat bei der vorliegenden Lampe einen Lichtstrom von 1.330 lm bei einer Leistungsaufnahme von 8,7 W gemessen. Besonders interessant ist der CRI (Farbwiedergabeindex) von 91 und die für häusliche Beleuchtungszwecke gut geeignete Farbtemperatur von 2.800 K.
Die gesetzliche Regelungen des „Energy Independence and Security Act“ aus dem Jahre 2007 verpflichtete das DOE zur Ausrichtung des Wettbewerbs „Bright Tomorrow L Prize“. Die darin noch nicht vollständig definierte Lampe für das 21. Jahrhundert ist dazu gedacht, typische 60-W-Glühlampen und Halogenlampen zu ersetzen.

 

Die vorläufige Spezifikation für die Lampe des 21. Jahrhunderts ist:
• Lichtstrom >1200 lm
• Lichtausbeute >150 lm/W
• Farbwiedergabe CRI >90
• Farbtemperatur 2.800 bis 3.000 K

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel