Das Ganze ist ein prima Spielzeug oder kann als kleines Zweit-Oszilloskop für Elektroniker dienen, denn es funktioniert mit etwas Nachrüstung bei der Stromversorgung auch ganz ordentlich (siehe Bild 3). Dies gilt vor allem, wenn man den mit etwa 30 € extrem niedrigen Preis inklusive Versand aus China bedenkt. Eventuell – wenn der Zoll aufpasst – kommen hier allerdings noch die Mehrwertsteuer (und entsprechende Formalitäten) hinzu, denn die Zoll-Freigrenze von 22 € ist hier klar überschritten.

Square Wave
Flanke des 1-kHz-Testsignals (DSO150). Nicht ganz so steil wie bei „richtigen“ Oszilloskopen.
 

Eigenschaften (beide Module)

  • Eingangsbandbreite: 0 Hz bis 200 kHz
  • Abtastrate: max. 1 MS/s
  • Eingangsempfindlichkeit: 10 mV/Div bis 5 V/Div
  • Vertikaler Fehler: <5 %
  • Vertikalauflösung: 12 bit
  • Zeitbasis: 10 µs/Div bis 500 s/Div
  • Speichertiefe: 1.024 Samples
  • Testsignal: 1 kHz / 3,3 V Rechteck
  • HOLD-Funktion (Einfrieren der Kurve)
  • Speichern und Aufrufen einer Kurve
     
3/3
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel