Neuer Elektromotor von Siemens fliegt in die Luft!

13. Juli 2016, 08:39 Uhr
Neuer Siemens-Elektromotor in der Extra 330 LE
Neuer Siemens-Elektromotor in der Extra 330 LE
Die Forscher von Siemens haben einen neuen Typ von Elektromotor entwickelt, der bei einem geringen Gewicht von 50 kg eine Leistung von 260 kW liefert. Das ist fünfmal so viel wie bei herkömmlichen Antrieben. Der Motor wurde in eine Extra 330 LE eingebaut und konnte auf dem Flugplatz Schwarze Heide nahe Dinslaken mit Erfolg den ersten Flug vor den Augen des staunenden Publikums absolvieren. Diese Entwicklung ermöglicht hybrid-elektrisch angetriebene Flugzeuge für vier oder mehr Passagiere.

„Dieser Tag wird die Luftfahrt verändern“, so Frank Anton, Kopf der Abteilung eAircraft bei der Corporate Technology, der zentralen Entwicklungsabteilung von Siemens. „Dies ist das erste Mal, dass ein elektrisch angetriebenes Flugzeug der Viertelmegawatt-Klasse geflogen ist.“ Die Extra 330LE, die fast eine Tonne wiegt, ist die fliegende Testplattform für neue Antriebssysteme. Mit der für Kunstflug geeigneten Maschine lassen sich Bauteile bis an die äußerste Grenze testen und verbessern.
 
Das Unternehmen will diese Technologie außerdem in das Gemeinschaftsprojekt von Siemens und Airbus einbringen, das im April 2016 gestartet wurde und zum Ziel hat, die Entwicklung des elektrisch angetriebenen Fliegens zu fördern.

Elektrische Antriebe sind skalierbar, so dass Siemens und Airbus die Möglichkeit sehen, den Motor als Basis zur Entwicklung hybrid-elektrisch angetriebener Flugzeuge für Regionallinien einzusetzen. „Wir erwarten, um das Jahr 2030 die ersten Flugzeuge mit einer Kapazität von 100 Passagieren und einer Reichweite von 1000 km am Himmel zu sehen“, meinte Frank Anton zu den Zukunftsaussichten.
 


Mehr Info:
http://www.siemens.com/press/de/feature/2015/corporate/2015-03-electromotor.php

BewarenBewaren
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel