Neue Hochleistungsdrosseln von Panasonic für Anwendungen in der Fahrzeugtechnik

18. August 2016, 08:00 Uhr
Die Produkte der LP-Serie zeichnen sich durch ein flaches Profil (3 mm und 4 mm maximale Höhe) aus.
Die Produkte der LP-Serie zeichnen sich durch ein flaches Profil (3 mm und 4 mm maximale Höhe) aus.
Ab sofort bietet Panasonic Automotive & Industrial Systems Europe eine neue Serie oberflächenmontierbarer Hochleistungsdrosseln mit Verbundmetallkern für Anwendungen in der Fahrzeugtechnik an.

Die besonders zuverlässigen Produkte der LP-Serie zeichnen sich durch ein flaches Profil (3 mm und 4 mm maximale Höhe) aus und weisen eine hohe Wärmebeständigkeit (für eine Betriebstemperatur von bis zu 150 °C einschließlich inneren Temperaturanstiegs ausgelegt) auf. Die neu entwickelte Integralbauweise ermöglicht eine sehr gute Erschütterungsfestigkeit, wie sie u. a. bei den anspruchsvollen Anwendungen in der Fahrzeugtechnik, wo hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit gestellt werden, benötigt wird.
 
Die mit Verbundmetallkern ausgestatteten Bauteile der LP-Serie bieten über einen großen Temperaturbereich hinweg eine herausragende Induktivitätsstabilität. Dank der geringen Leistungsverluste und der großen Leistungseffizienz des Kerns sind die Drosselspulen besonders effizient. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Geräuschentwicklung. Außerdem sind die Bauteile AEC-Q200-qualifiziert und RoHS-konform.
 
Stephane Ngandeu Latta, Product Manager bei Panasonic, erläutert: „Unsere neuen robusten Hochleistungsdrosseln für die Fahrzeugtechnik eignen sich hervorragend für anspruchsvolle Anwendungen wie Rauschfilter für verschiedene Treiberschaltungen, die einen Einsatz bei hohen Temperaturen und Spitzenstrombelastbarkeit erfordern. Außerdem können sie in Hochsetzstellern und DC/DC-Abwärtswandlern eingesetzt werden.
 
Weitere Informationen über die Hochleistungsdrosselspulen der LP-Serie finden Sie auf der folgenden Website: https://eu.industrial.panasonic.com/
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel