Neue congatec Server-on-Module für die Echtzeit-Medienverarbeitung

10. Juni 2016, 00:00 Uhr
Viele Applikationsfelder können von der hohen Media-Verarbeitungsleistung der neuen Server-on-Module profitieren.
Viele Applikationsfelder können von der hohen Media-Verarbeitungsleistung der neuen Server-on-Module profitieren.
Congatec stellt zwei neue Sever-on-Module vor, die speziell für die Medienverarbeitung in Echtzeit ausgelegt sind. Die neuen conga-TS170 Server-on-Module basieren auf den neuesten Intel® Xeon® Prozessoren E3-1578L und E3-1558.

Sie zeichnen sich durch die integrierte Intel® Iris™ Pro Grafik für eine eindrucksvolle Transcodier-und Video Processing Performance aus, die durch 128 MB eDRAM und jetzt doppelt so schnellen Basistakt beschleunigt wird. Zudem bieten sie mit dem Media Studio Server Paket auch umfassenden Softwaresupport.

Die neuen Server-on-Module von congatec verfügen zudem über ein umfangreiches Ökosystem inklusive kompletter Board Support Packages, umfassendem Treibersupport sowie sofort für die Applikationsentwicklung einsetzbaren Carrierboards und Evaluierungs-Kits, was die Auslegung individueller Serverkonfigurationen signifikant vereinfacht.

Edge- und Fog-Computer für industrielle IoT-Applikationen sind einer der beiden Hauptanwendungsbereiche dieser neuen Server-on-Module. Sie haben die Aufgabe, Big Data vorzuverarbeiten und zu transcodieren sowie lokal Prozesse zu managen und zu steuern. Sie sind durch ihre Nähe zur Feldebene höchst responsiv und echtzeitfähig und ermöglichen sowohl die horizontale wie vertikale Vernetzung aller am industriellen IoT-angebundenen smarten Sensoren, Aktoren und komplexeren Geräte-, Maschinen und Anlagen.

Viele Applikationsfelder können von der hohen Media-Verarbeitungsleistung der neuen Server-on-Module profitieren. Dazu zählen beispielsweise das autonome Fahren, Drohnensteuerungen, visionbasierte Robotik sowie selbstlernende Maschinen, die mit ihren komplexen Deep Learning Algorithmen und neuronalen Netzwerkstrukturen auch von den hohen Media- und GPGPU-Prozessing Kapazitäten der neuen Intel® Xeon® Prozessoren profitieren.

Das zweite, ebenso wichtige Applikationsfeld sind dicht gepackte Server in Content Delivery Netzen von Carriern, Service-Providern oder Third Party Anbietern, die für High-Quality und High-Density Video Transcoding eingesetzt werden, um Endanwendern eine höchstmögliche Qualität zu bieten. Diese Netze mit carrier-grade Verfügbarkeit und Langlebigkeit werden sowohl für kommerzielles Mediastreaming sowie Video-Konferenzsysteme als auch für viele neue videobasierte Sicherheits- und Überwachungs-Applikationen eingesetzt, die auch für virtuelles Sehen in Wartungs- und Instandhaltungsapplikationen zum Einsatz kommen können.

„Die Medienverarbeitung in IoT-Netzwerken eröffnet in vielen Branchen komplett neue Anwendungsfelder. Mit unseren Server-on-Modulen vereinfachen wir Applikationsentwicklern die Auslegung und Skalierbarkeit ihrer industrietauglich auszulegenden Plattformen. Bei höheren Performanceanforderungen kann schnell ein Upgrade erfolgen, da sie die modularen Rechenkerne jederzeit durch neue ersetzen können“, erklärt Christian Eder, Marketing Manager bei congatec.

Gleichzeitig bieten Server-on-Module auch eine hohe Flexibilität bei der Größen- und Robustheitsauslegung der Server. Das ist extrem wichtig für die vielen unterschiedlichen industriellen Applikationen. Diese Flexibilität wird durch Server-on-Module mit minimalem Aufwand erreicht, da vieles bereits applikationsfertig zugeliefert werden kann. Da die neuen congatec Server-on-Module konform zur COM Express Basic Spezifikation der PICMG sind, bieten sie Entwicklern auch eine hohe Designsicherheit.

 
weiter >> 1/2
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel