Moderner Schrittmotoren-Treiber mit „wettable flanks“

28. Mai 2018, 14:38 Uhr
Bild: TMC2202-WA, Trinamic
Bild: TMC2202-WA, Trinamic
TRINAMIC Motion Control GmbH & Co. KG, ein führender Lieferant für Halbleiter, sowie für elektronische und mechatronische Lösungen für die Motorregelung und Motion Control, präsentiert einen neuen hochleistungsfähigen Schrittmotoren-Treiber-IC mit optimierter optischer Inspektionsfunktion.
 
„Die automatische optische Inspektion (AOI) nach der Montage wird zunehmend wichtiger. Während die korrekte Lötung von QFP-Gehäusen mit einer Kamera problemlos von oben erkannt werden kann, braucht man für QFN-Gehäuse in der Regel eine Röntgenanalyse“, erklärt Michael Randt, Gründer und CEO von Trinamic. „Durch die Kombination des geringen Board-Platzbedarfs eines bleifreien Gehäuses mit einfach zu prüfenden Seiten ist der TMC2202 unser erstes Bauteil, das ein Gehäuse mit „wettable flanks“ hat, und wo die Form der Leiter ein sichtbares Lot bilden.“
 

Der Schrittmotoren-Treiber-IC TMC2202-WA kann Motoren mit bis zu 1,2 A RMS ansteuern. Wie alle Schrittmotoren-Treiber von Trinamic bietet diese Komponente eine Schrittauflösung von bis zu 256 Mikroschritten pro Vollschritt für eine perfekte Sinusregelung, und das auch in Systemen mit begrenzter Schrittfrequenz. Die Weiterentwicklung der vor zwei Jahren eingeführten StealthChop-Technologie hat die Motorgeräusche bei niedrigen Drehzahlen nahezu komplett beseitigt. StealthChop macht die präzise Steuerung von Schrittmotoren nicht nur möglich, sondern auch für Anwendungen in Umgebungen erschwinglich, die absolute Ruhe erfordern, wie es beispielsweise in Büros und Wohnungen der Fall ist.
 
Wegen der großen Beliebtheit der StealthChop-Technologie in 3D-Druckanwendungen wurden die Komponenten für eine Drop-in-Kompatibilität mit vorhandener 3D-Druckerelektronik entwickelt. Auf diese Weise sind optimierte Anwendungen ohne kostspielige Redesignmaßnahmen möglich.
 
Der TMC2202-WA hat einen Schritt-/Richtungseingang für einen vollständig autonomen Betrieb und mit der bedienerfreundlichen UART-Schnittstelle sind weitere Tuning- und Steueroptionen möglich. Sind die idealen Einstellungen erst einmal gefunden, kann man sie im OTP-Speicher abspeichern.
 
Die Komponenten werden ab Ende Juni bei den Distributoren von Trinamic mit einem wQFN32 Package (5 x 5) mit „wettable flanks“ auf Lager sein. Um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen, bietet Trinamic umfassende End-to-End-Evaluierungs-Kits an. Die Entwicklungsboards sind als Open-Source-Hardware ausgelegt und als Referenzdesign frei verfügbar.
 
Download
Trinamic
Datasheet
TMC2208/2 & TMC2224/0/5 family Trinamic
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel