Maker Faire Hannover 2016 – Faire mit Flair

1. Juni 2016, 00:00 Uhr
Vom 27. bis 29. Mai 2016 fand die vierte Maker Faire Hannover statt. Über 16.000 Besucher waren laut Veranstalter dieses Jahr da. Das sind knapp 6000 mehr als im Vorjahr! Für die Maker ist das ein großer Erfolg und es zeigt, dass das Interesse an diesem Thema in Deutschland wächst.
 

Maker wurden mit kommerziellen Ausstellern in zwei großen Hallen vermischt. Zusätzlich gab es wie jedes Jahr zahlreiche Stände im Außenbereich, wo auch mehr oder weniger ausgefallene Speisen und Getränke angeboten wurden. Vor allem im Bereich Catering hat sich viel seit der ersten Maker Faire verbessert.

Auf der großen Wiese waren erneut die Quadcopter und andere Fluggeräte stationiert. Es gab Rennen in luftiger Höhe durch einen Parcours, die von Cockpit-Cameras auf einen großen Bildschirm übertragen wurden. Es ist schon erstaunlich, welchen Fortschritt es bei den Drohnen in den letzten vier Jahren gab! Ganz in der Nähe befand sich eine Bühne, wo Sänger und Songwriter für Livemusik sorgten. Gegenüber dieser Bühne gab ein Schmied Workshops, in denen sich die Besucher Ringe schmieden konnten  völlig ohne Elektronik. Und das ist ein wichtiger Punkt, den man verstehen muss: Maker sind keine klar definierte Gruppe von Menschen, die mit Elektronik basteln. Es geht viel mehr um den Gedanken, Wissen und Fähigkeiten mit anderen zu teilen. In einem anderen Workshop konnte man Schweißen lernen und natürlich gab es mehrere Lötworkshops.
 
weiter >> 1/3
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel