Lüfterlose 100W & 150W Medizin-Netzteile mit doppeltem Patientenschutz

23. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lüfterlose 100W & 150W Medizin-Netzteile mit doppeltem Patientenschutz
Lüfterlose 100W & 150W Medizin-Netzteile mit doppeltem Patientenschutz

RECOM stellt zwei neue Netzteile für medizinische Anwendungen vor: die RACM100 und RACM150 Serie. Die hocheffizienten Netzteile haben Leistungen von 100W und 135W ohne einen Lüfter zu benötigen und sind in einem halb-geschlossenen Gehäuse lieferbar. Der RACM150 ist auch als /F-Version mit Lüfter lieferbar und liefert so 150W Leistung. Alle Module der RACM-Serie sind mit zwei unabhängigen Schutzmaßnahmen für maximalen Patientenschutz ausgestattet (2xMOPP) – ein Muss für hohe Sicherheit in der Medizintechnik.

Die Serien arbeiten mit Versorgungsspannungen von 85 bis 264VAC und liefern Ausgangspannungen von 12 bis 48VDC. Die hoch effizienten Module erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 92% und können bei Umgebungstemperaturen zwischen -25°C und +80°C eingesetzt werden. Sie verfügen über ausgezeichnete Regeleigenschaften. Schwankungen im gesamten Eingangsspannungsbereich werden auf <±0.2% genau geregelt - Lastschwankungen auf ±0.5%, wobei keine Grundlast erforderlich ist.

Die mit 3“x2“ (100W-Version) und 4“x2“ (135W-Version) Grundfläche ausgesprochen kompakten Module sind mit 4kVDC zwischen Ein- und Ausgang und mit 1.5kVDC zwischen Eingang/Ausgang zu Gehäuse isoliert. Sie erfüllen die Anforderungen für medizinische Anwendungen mit Patientenkontakt (2xMOOP, 8mm creepage/clearance, 250VAC Betriebsspannung).

Die RACM-Familie ist zertifiziert nach dem Medizintechnik-Sicherheitsstandard IEC/ES/EN 60601-1 3rd Edition und haben B und BF eingestufte Ausgänge mit Ableitströmen von weniger als 100µA. Alle Module entsprechen EN60601-1-2 und EN55022 Class B und haben 5 Jahre Garantie.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel