Littelfuse erweitert die Sensoren-Produktlinie mit Compact

15. September 2015, 00:00 Uhr
Littelfuse erweitert die Sensoren-Produktlinie mit Compact
Littelfuse erweitert die Sensoren-Produktlinie mit Compact

CHICAGO, 15. September 2015 - Littelfuse, Inc., der weltweite Marktführer im Bereich Stromkreisschutz hat die 59022-Baureihe der Firecracker-Reedsensoren eingeführt, ein kompakter, zylindrischer, magnetisch betriebener Sensor, der bis zu 265 Vac/300 Vdc bei 10 Watt/VA schalten kann. Der kleine Durchmesser des Sensors von nur 5,8 mm (0,228 Zoll) erleichtert den räumlich begrenzten Einbau in bestehende Anlagen. Er ist für den Einsatz mit dem separat käuflichen 57022-Aktuator ausgelegt. Stromkreis-Entwickler stehen normal offene, normal geschlossene oder umschaltbare Kontakte zur Auswahl.

Zur den typischen Anwendungsgebieten für die 59022-Baureihe des Firecracker-Reensensors gehören: 
•  Positions-/Begrenzungsmessung beim Schließen von Türen bei Geräten, intelligente Automatisierungssysteme für zuhause, Sicherheitssysteme, Mess- und Industrieanlagen.
•  Niveaumessung bei der Bestimmung von Flüssigkeitspegeln in Kaffee-, Wasch- und Spülmaschinen.
•  Geschwindigkeits- und Streckenmessung/-bestimmung in Fitnessgeräten wie Laufbändern und Heimtrainern.
•  Lineare Aktuatoren.

„Dieser neue Reedsensor erweitert unser Portfolio an Designangeboten und bietet eine Messlösung in einem beliebten, schnell und einfach installierbaren Format“, sagte Will Li, Global Product Manager für die 59022-Baureihe. „Dazu kommt er in unterschiedlichen Kabellängen, Anschluss- und Sensitivitätsoptionen, durch die er auf viele unterschiedliche Anwendungen leicht anpassbar ist.“

Die 59022-Baureihe des Firecracker-Reedsensors bietet die folgenden wichtigen Vorteile:
•  Sein 25,4 mm x 5,8 mm großes Format passt leicht in kleine, begrenzte Räume.
•  Weil es sich dabei um einen magnetisch betriebenen Näherungssensor handelt, ist die Installation schnell und einfach.
•  Seine hermetisch versiegelten Kontakte eignen sich gut für Umgebungen mit hoher Feuchtigkeit und Verschmutzung.
•  Weil er durch Nichteisenwerkstoffe (wie bspw. Holz, Plastik oder Aluminium) betrieben werden kann, bietet er eine kontaktfreie, ästhetisch angenehmere Lösung als Druckknöpfe oder mechanische Hebelschalter.
•  Die die normal offenen, normal geschlossenen oder umschaltbaren Kontaktoptionen eignet er sich perfekt für batteriebetriebene Anwendungen, weil die Kontakte im nichtaktivierten Zustand keinen Strom beziehen.
•  Exzellent zur Schaltung logischer Pegelbelastungen von Mikrocontrollern.
•  Durch die kundenspezifischen Optionen in punkto Kabellänge und Anschluss lässt er sich leicht an die speziellen Anforderungen bei den Anwendungen von Kunden anpassen.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel