LabVIEW 2013

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
LabVIEW 2013
LabVIEW 2013

National Instruments stellte letzte Woche ihre neueste Version 2013 ihrer LabVIEW-Entwicklungsumgebung auf dem NI Week Technology Event in Austin, Texas vor. Diese neueste LabVIEW-Release verfügt über verbesserte Features und über Interfaces für moderne Tablet-Betriebssysteme.

 

Das Software-Paket enthält Produktivitätsverbesserungen wie Tools für Dokumentation und Kommentierung sowie verbessertes Debugging.
Data Dashboard 2.1 ermöglicht die Verbindung mit Mobilgeräten unter Apples IOS oder Googles Android. Der mitgelieferte VI Package Manager erlaubt den zugriff auf 3rd-Party-Apps und Developer-Add-ons des LabVIEW-Tools-Netzwerks.
Der Industrie-Controller CompactRIO wurde ebenfalls überarbeitet und enthält nun einen Dual-Core-ARM-Controller als Teil des SOCs ZYNQ. Das System erkennt auch ein eventuelle offenes Linux-Betriebssystem, das die lizensierte Version von RTOS VxWorks ersetzt.
Weiter wurden auch die Möglichkeiten für On-Line-Training erweitert und mit etlichen zusätzlichen Beispielen und einem Tutorial für Einsteiger versehen.

 

Im Grunde genommen ist LabView ja die Programmiersprache für Elektroniker schlechthin und als solche auch zu einer Art Quasi-Industriestandard für Testen, Messen und Steuern geworden. Von daher ist es auch kein Wunder, dass es von Elektor zwei interessante  und praxisorientierte Bücher zu LabView gibt.

 

LabView-Bücher von Elektor

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel