Kickstart eines Röhrenverstärkers mit 2 x 50 W

7. März 2017, 14:26 Uhr
Kickstart eines Röhrenverstärkers mit 2 x 50 W. Bild: IMS Electronics
Kickstart eines Röhrenverstärkers mit 2 x 50 W. Bild: IMS Electronics
Bei vielen Kickstarter-Projekten liegt das Risiko voll beim Käufer. Die Firma IMS Electronics aus Neuseeland allerdings kann schon auf eine erfolgreiche Geschichte verweisen (z. B. den Hybrid Valve Headphone Amplifier), weshalb bei ihrem neuesten Röhrenverstärker-Projekt die Aussichten über Zweifel erhaben sein dürften.

Der Verstärker nutzt den Röhrentyp 6418 von Raytheon, den Audio-Streaming-Controller SA9227 von Savi Audio (kompatibel mit Windows und OS X) sowie den Audio-DAC PCM5102A von Texas Instruments. Hinzu kommen Opamps des Typs OPA2134s von Burr Brown für den Magnet-VV und beim Kopfhörerverstärker. Das Ganze kommt in einem überraschend kleinen Alugehäuse mit Gorilla-Glas daher.

 

Technische Daten:
• 2 x getrennte Kopfhörer-Verstärker mit OPA2134 von Burr Brown
• 100 W (2 x 50 W) Klasse-D-Verstärker mit TPA3116 von Texas Instruments für Wirkungsgrad > 90% und Kurzschlussschutz
• Sichtbare und auswechselbare Röhren des Typs 6418 von Raytheon
• 50 g an Kupferleitungen
• Low-ESR-Kondensatoren
• Vierpunkt-Platinen-Masseverbindungen mit Gehäuse (gefräst)
• DAC SA9227 von Savi Audio mit 32 bit, 384 kHz Abtastrate und 16 MHz asynchronem Takt
• Magnet-VV mit OPA2134 und passiver RIAA-Entzerrung
• Bluetooth mit isoliertem Netzteil
• Externe Kompakt-Stromversorgung
• Gefrästes Alugehäuse (Unibody)
• Alufüsse mit Gummieinlage zur Vermeidung von Mikrofonie
• Abmessungen: 120x140x25 mm (BxTxH)

Für eine Spende von 699 neuseeländischen $ (= 460 €) erhält man auf Kickstarter einen „Desktop Valve Amplifier“. An gleicher Stelle gibt es auch ein Video dazu.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel