In Zukunft immer grüner

19. Mai 2016, 09:05 Uhr
In Zukunft immer grüner
In Zukunft immer grüner

Grüne Energie, hört das Thema denn niemals auf? Ich bin überzeugt, es wird uns weiterhin beschäftigen, ja mehr noch, es wird an Popularität gewinnen. Bedenken Sie: Fossile Energieträger werden in einem kosmischen Augenblick verbraucht sein, die sehr teure Atomenergie erzeugt radioaktive Abfälle, von denen man heute, nach 50 Jahren Nutzung immer noch nicht weiß, wo und wie sie man sie verbuddeln soll. Was bleibt, sind regenerative Energieträger, mit denen die Menschheit in Zukunft auskommen muss.

Doch das sind glänzende Aussuchten! Sonnenpaneele und Windräder stinken nicht und verursachen keinen Smog. Natürlich, auch sie haben Nachteile. Windräder machen Krach, werfen Schatten und können deshalb schlecht in bebauten Gebieten aufgestellt werden. Die Produktion der eingesetzten Materialien kostet Energie und nach Ende ihrer Laufzeit sind die Energieproduzenten auch einfach nur Abfall. Aber der Umwelteinfluss dieses Abfalls ist übersichtlich und weniger gravierend als all diese Gase, die in die Atmosphäre gepumpt werden. Zudem lässt sich ein Großteil des Abfalls sicher wieder zu wertvollen Rohstoffen recyceln...

Das Angesicht unserer Städte wird in 100 Jahren sehr verändert sein. Ob alles elektrisch angetrieben wird? Wer weiß? Vielleicht bringt uns eine geniale Erfindung in Zukunft undenkbare Mengen sauberer Energie. Vorige Woche berichteten wir über Bioo-Lite, einem System, mit dem täglich zwei Handys geladen werden können, und zwar aus den Abfallprodukten einer gesunden Pflanze (die dabei noch nicht einmal Schaden nimmt). Ich finde das toll, nicht nur diese spezifische Erfindung, sondern dass sich viele Menschen mit grüner Energie beschäftigen. Das sollte Mut machen! Eine Hoffnung, dass der menschliche Geist für die Menschheit genutzt wird und nicht, um uns und unsere Umwelt zu zerstören.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel