HoloLens von Microsoft gehört (angeblich) die Zukunft

2. März 2016, 12:42 Uhr
HoloLens-Paket als Nicht-VR-Brille
HoloLens-Paket als Nicht-VR-Brille
Vive von HTC ist neuerdings nicht mehr alleine VR-Headset-Hype: Microsoft hat jetzt sogar Applikationen (!) für die HoloLens Developer Edition präsentiert. Windows-Insider können zwei solcher Gadgets für den „Vorzugspreis“ von nur 3 K$ beantragen, die laut MS ab dem 30. März ausgeliefert werden sollen. Das HoloLens-Paket umfasst ein Headset samt Etui, einen Bluetooth-Controller, ein Netzteil/Ladegerät, ein USB-Kabel, ein Putztuch (!) und ein Ersatz-Nasenstück. Microsoft verspricht, dass die sogenannten „early Developers“ dafür mit „sofortigem Zugriff auf hunderte UWP-Apps über den Windows Store haben – darunter tolle und bekannte Apps wie OneDrive, Maps, Remote Desktop, People, Movies & TV, Groove Music und Microsoft Office.“ In technischen Worten: HoloLens wird von einer HPU (Microsoft Holographic Processing Unit) mit Intel-32-bit-Technik angesteuert. Vorhanden sind 2 GB RAM und 64 GB Massenspeicher. Der eingebaute Akku soll auch bei heftiger Benutzung 2...3 Stunden halten. Das...

Nur für Mitglieder! Jetzt einloggen!



Oder jetzt Elektor-Mitglied werden!
Jetzt Teil der weltweit größten Elektroniker-Community werden und alle Vorteile genießen!
Mehr Infos
Verwandte Artikel