Handgelenk ist out. Jetzt werden Schuhe smart!

17. Februar 2016, 16:51 Uhr
Handgelenk ist out. Jetzt werden Schuhe smart!
Handgelenk ist out. Jetzt werden Schuhe smart!
Das C-Lab von Samsung (C steht für Creative) hat smarte Schuhe entwickelt, die dazu in der Lage sein sollen, Menschen beim Golf oder bezüglich Fitness in Echtzeit zu coachen. Die IOFIT-Schuhe werden gerade von Salted Venture gefertigt, einem Spin-off von Samsungs Experimental-Lab.

Die Schuhe wurden für den Einsatz durch Trainer (vielleicht mit der Ausnahme von Louis van Gaal) als auch von Privatpersonen entwickelt. In jedem Schuh stecken viele Sensoren in der Sohle, sodass es keine Einschränkungen im Gebrauch und im Komfort gibt. Außerdem ist ein Bluetooth-Sender implementiert, der die Daten per Funk zum Smartphone oder Tablet sendet. Mit den Bewegungs- und Drucksensoren kann man an mehreren Punkten die auftretenden Kräfte registrieren und so Eigenschaften wie Balance, Gewichtsverlagerung, Schwerpunkt, Bodenkontakt und andere mehr bestimmen.

Für beide Schuhe werden Daten bezüglich Schritte, Dauer und Strecke erfasst. Man kann damit in Echtzeit Parameter wie Gewichtsverlagerung, Andruckkraft der Füße, Kräfte beim Bodenkontakt und Schritt-Tempo einsehen

Die waschbaren Smartshoes bieten eine Akkulaufzeit von 7 bis 10 Tagen und können drahtlos aufgeladen werden. Der eingebaute Akku registriert, wenn die Schuhe nicht benutzt werden und kann so Energie sparen.

 

Die IOFIT Golf Shoes werden 259 $ kosten. Im Zeitraum vom 22. Februar bis zum 10. März gibt es einen Einführungspreis von nur 199 $. Die Variante Fitness-Schuh ist mit regulären 199 $ etwas preiswerter. Im Einführungszeitraum bekommt man sie für 149 $. Aber laufen muss man immer noch selber...
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel