Günstiger ISP-Programmer für AVR-, Cortex-M3-, STM32- und LPC-Mikrocontroller

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Günstiger ISP-Programmer für AVR-, Cortex-M3-, STM32- und LPC-Mikrocontroller
Günstiger ISP-Programmer für AVR-, Cortex-M3-, STM32- und LPC-Mikrocontroller

Reichelt Elektronik bietet mit dem DIAMEX Prog-S einen preisgünstigen ISP-Programmer an, der gleich vier Betriebsmodi beherrscht. Geeignet ist das Gerät für Atmel AVR-, Cortex-M3-, STM32- und LPC-Mikrocontroller.

 

In-System-Programmierung spart, vor allem in der Entwicklungs- und Prototyping-Phase sowie bei Wartung oder Updates, viel Aufwand und Kosten, da die programmierten Elektronikbausteine nicht ausgebaut oder ausgelötet werden müssen. Viele Entwickler aus Industrie, Hoch- und Berufsschule sowie Elektronik-Enthusiasten setzen unterschiedliche Mikrochips ein, sodass sie je nach Hersteller und Anschlussart normalerweise eine ganze Batterie von ISP-Programmern brauchen. Hier kommt der Prog-S von DIAMEX in Spiel. Der ISP-Programmer „Made in Germany“ ist nicht nur für die Programmierung der weit verbreiteten AVR-Microcontroller geeignet, sondern kann auch Cortex-M3-Controller beschreiben. Mit dem integrierten DIP-Schalter wird eingestellt, ob ein AVR-, STM32- oder NXP-/LPC-Controller programmiert werden soll. Der PROG-S kann Fuse- und Lockbits schreiben und unterstützt mit dem STK500v2-Protokoll AVR Studio, AVRDUDE, Bascom (mit installiertem AVR Studio) sowie erfos-prog-s. Der Programmer im lasergeschnittenen Acrylglasghäuse ist bei Reichelt für 21,50 Euro erhältlich.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel