Glasbruch oder normale Erschütterung?

31. Januar 2018, 10:50 Uhr
Der Chip BMA400 von Bosch Sensortec ist ein Beschleunigungssensor mit extrem niedrigem Stromverbrauch ohne Kompromisse bei der Leistung. Die digitale Auflösung beträgt 12 bit und der Sensor bietet kontinuierliche Messung sowie eine definierbare Bandbreite plus extrem geringe Leistungsaufnahme. Der Sensor BMA400 erlaubt eine rauscharme Messung von Beschleunigungen in drei Achsen und erkennt somit Neigung, Ausrichtung, Berührung (Tab / Double Tab). Mit diesem Chip ist Plug-and-Play-Step-Counting mit Activity-Erkennung, besonders für tragbare mit langen Akkubetrieb Geräte machbar.

Dank des kontinuierlichen Messprinzips und der definierbaren Bandbreite eignet sich der Sensor BMA400 gerade auch für Smart-Home-Anwendungen wie intelligente Raumklimasysteme und Smart-Home-Sicherheitssysteme. Im letzteren Fall kann der BMA400 zwischen echten Alarmsituationen wie berstendem Glas und falschen Signalen von zufälligen Erschütterungen unterscheiden und vermeidet dadurch Fehlalarme.

Typische Anwendungen :
  • IoT- und Smart Home-Anwendungen (z. B. Raumklimasysteme, Sicherheitssysteme)
  • Aktivitätsverfolgung und Schrittzählung in tragbaren Geräten (z. B. Fitnessbänder, intelligente und normale Uhren, Hörgeräte)
  • Industrielle Anwendungen (z. B. vorausschauende Wartung, Paketverfolgung)
  • Power-Management von Geräten basierend auf Bewegung
 
Der Sensor BMA400 wird ab Juni 2018 verfügbar sein. Eine Übersicht über die vorläufigen elektrischen Daten des Geräts finden Sie hier.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel