FRIZLEN erweitert Produktangebot um Stahlgitterwiderstände für hohe Energieaufnahme

31. Oktober 2013, 00:00 Uhr
FRIZLEN erweitert Produktangebot um Stahlgitterwiderstände für hohe Energieaufnahme
FRIZLEN erweitert Produktangebot um Stahlgitterwiderstände für hohe Energieaufnahme

Die neuentwickelten Stahlgitterwiderstände in 3mm-Bauform ermöglichen hohe kurzzeitige Energieaufnahmen. Die Widerstandselemente gibt es neben der geraden Standard-Ausführung nun auch in einer neuen, gewinkelten Kompaktausführung. Einsatzfeld der neuen Widerstände in Kompaktausführung sind vor allem Anwendungen in Windenergieanlagen oder in der Antriebstechnik, bei denen hohe kurzzeitige Stromspitzen kompensiert werden müssen.

 

 

Murr.  Mit einer neuen Bauform ihrer vielfach eingesetzten Stahlgitterwiderstände präsentiert FRIZLEN ein Produkt, das hohe kurzzeitige Energieaufnahmen ermöglicht bei gleichzeitig deutlich geringerem Platzbedarf. Die im Vergleich mit bisherigen Bauformen von 1 auf 3 mm gewachsene Materialstärke der Widerstandselemente ermöglicht ein ca. 2,5-faches Energieaufnahmevermögen. Durch eine neuartige Geometrie der Widerstandselemente können Blöcke aus mehreren Elementen gleichzeitig deutlich kompakter aufgebaut werden. Im direkten Vergleich der bisherigen Bauform mit der neuen Bauform ergibt sich dadurch ein um bis zu 75% reduzierter Platzbedarf – bei gleichem Energieaufnahmevermögen.

FRIZLEN präsentiert damit ein Produkt für solche Einsatzfelder, die einen Bedarf an hoher, kurzzeitiger Energieaufnahme mit sich bringen. Beispiele hierfür sind sogenannte „Not-Aus-Anwendungen“, bei denen große Energiemengen innerhalb weniger Sekunden oder sogar Millisekunden aufgenommen werden müssen.

Ein weiteres Anwendungsfeld sind Windenergieanlagen, die die sogenannten „Fault-ride-through“-Anforderungen der Netzbetreiber erfüllen müssen. Dabei müssen Windenergieanlagen in der Lage sein, Netzfehler von wenigen Sekunden Dauer zu durchfahren („ride through“), ohne die Energieerzeugung zu reduzieren. Die kompakten Stahlgitterwiderstände von FRIZLEN nehmen die in diesen Sekunden produzierte Energie auf und leisten damit ihren Beitrag zur Netzstabilität.

Die neuen Stahlgitterwiderstände können zudem als Bremswiderstände im Zusammenspiel mit Frequenzumrichter und Brems-Chopper eingesetzt werden. Gerade für Anwendungen mit hohen Kurzzeitenergien ergeben sich mit der neuen Bauform deutliche Bauraumvorteile.

Die neuen 3mm-Stahlgitterwiderstände, die urheberrechtlich von FRIZLEN geschützt wurden, sind seit dem zweiten Quartal 2013 lieferbar.

Dateien:
Kompaktwiderstand-Energieaufnahme FRIZLEN Presseinfo 311013 DE(81 KB)
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel