Fortschritte beim Quanten-Internet

25. Juni 2019, 10:21 Uhr
Fortschritte beim Quanten-Internet
Fortschritte beim Quanten-Internet
KPN und QuTech haben kürzlich eine Joint-Venture-Vereinbarung unterzeichnet, die auf die Realisierung des Quanten-Internet abzielt. KPN liefert Infrastruktur plus Einrichtungen, welche QuTech, eine Kooperation von TU Delft und TNO, für Forschung und Entwicklung nutzen wird.

Quanten-Bits

Das Quanteninternet ist ein optisch verbundenes Netzwerk kleiner Quanten-Computer. Ein solches Netzwerk ermöglicht den Austausch von Quanten-Bits zwischen den verbundenen Quanten-Prozessoren. Damit lassen sich angeblich Probleme lösen, die außerhalb der Reichweite des klassischen Internets liegen. Ein Beispiel wäre die sehr genaue Synchronisation von Uhren und der sichere Zugriff auf Quanten-Computer in der Cloud. Eine weitere sehr angenehme Eigenschaft des Quanten-Internet wäre die inhärent sichere Kommunikation und die garantierte Privatsphäre, welche durch die grundlegenden Prinzipien der Quantenmechanik gewährleistet ist.

Die Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum ersten realen Quanten-Netzwerk in den Niederlanden. Das auf Verschränkung basierende Netzwerk wird mehrere niederländische Städte mit einem rudimentären Quanten-Netzwerk verbinden. Das Joint Venture mit KPN ist ein wesentlicher Schritt, um die Quantentechnologie dem Ziel näher zu bringen, dass jeder in Europa oder gar weltweit das Quanten-Internet nutzen kann.

Online-Sicherheit

Die Kooperation bei der Herstellung bei den ersten Verbindungen wird hoffentlich zu einer sichereren und innovativeren Zukunft der Quantentechnologie führen, denn reale Quanten-Computer würden letztlich einen großen Teil derzeitiger Verschlüsselungstechnik unsicher machen. Die Verbesserung der Online-Sicherheit hat daher höchste Priorität.
Mehrere EU-Mitgliedstaaten haben kürzlich eine Erklärung zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer terrestrischen und Weltraum-Infrastruktur für die Quantenkommunikation unterzeichnet. Diese Zusammenarbeit zwischen KPN und QuTech ist für die Niederlande als Technologie-Standort besonders wichtig.

Zu den Kooperationspartnern:

KPN ist der führende Telekommunikationsanbieter in den Niederlanden. Im Jahr 1881 begann schon KPN mit dem Bau des nationalen öffentlichen Telefonnetzes in den Niederlanden und ist bis heute auf allen Netzwerksektoren aktiv.

QuTech ist das Forschungszentrum für Quantum Computing und Quanten-Internet, eine Kooperation der TU Delft und der TNO (Netherlands Organisation for Applied Scientific Research) von 2014. QuTech leitet auch die European Quantum Internet Alliance für Quantentechnologien.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel