Endlich da: Der Wassermotor!?

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Endlich da: Der Wassermotor!?
Endlich da: Der Wassermotor!?

Die beiden Fans alternativer Antriebe Matt Bellue und Ben Cooper haben in Zusammenarbeit mit der Missouri State University sowie der Missouri University of Science and Technology eine Motortechnik entwickelt, die tatsächlich mit Wasser funktioniert, wenn auch das Wasser hier nicht die Rolle des Treibstoffs spielt. Schade, nicht? Das wäre es gewesen!

 

Doch interessanterweise sind auch die „paar Tropfen Öl“ nicht zum Verbrennen gedacht, denn das Prinzip ist anders. Der neuartige HydroICE-Motor (abgeleitet von Hydro Internal Clean Engine) ist eine Art High-Tech-Solar-Dampfmaschine. Per Parabolspiegel wird das Öl in einem dünnen Röhrchen auf etwa 200...370 °C erhitzt und dann gleichzeitig mit Wasser in einen Zylinder eingespritzt. Dabei verdampft das Wasser und treibt so den Kolben eines (fast) normalen Motors an.
Das Wasser und das Öl werden anschließend wieder getrennt und in einem geschlossenen System im wahrsten Sinne des Wortes recycelt. Die Tüftler verwendeten für Ihre Experimente einen Zweitakt-Motor mit zwei Zylindern und 31 cm3 Hubraum aus einem Rasenmäher. Der damit erzielte Wirkungsgrad von 15% liegt durchaus auf dem Niveau von Solarzellen.


Bild: hydroicesolar.com

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel