Congatecs neue COM Express Module mit neuesten Intel Celeron Prozessoren

20. Mai 2016, 00:00 Uhr
Die Intel Celeron Prozessor basierten COM Express Basic und Compact Module kombinieren kostengünstige Dualcore CPU-Performance mit neuesten Features wie K4 Multiscreen-Support, schnellem DDR4 RAM mit größerer Bandbreite und vier USB 3.0 Ports.
Die Intel Celeron Prozessor basierten COM Express Basic und Compact Module kombinieren kostengünstige Dualcore CPU-Performance mit neuesten Features wie K4 Multiscreen-Support, schnellem DDR4 RAM mit größerer Bandbreite und vier USB 3.0 Ports.
Congatec erhöht die Skalierbarkeit seiner COM Express Computer-on-Module um zwei neue Einsteigermodelle mit der neusten Intel 14 nm Mikroarchitektur (Codename Skylake).

Die Intel Celeron Prozessor basierten COM Express Basic und Compact Module kombinieren kostengünstige Dualcore CPU-Performance mit neuesten Features wie K4 Multiscreen-Support, schnellem DDR4 RAM mit größerer Bandbreite und vier USB 3.0 Ports. Für Entwickler, die das breite und besonders preissensitive Feld der Mid-Range Applikationen adressieren, bedeutet diese deutliche Leistungssteigerung einen immensen Performancesprung gegenüber Intel Celeron Prozessoren früherer Generationen.

Die wichtigsten Anwendungsfelder dieser neuen Computer-on-Module sind 4K Multi-Screen-Lösungen aller Art, bei denen ein Embedded Computermodul ohne separate Grafikkarte bis zu drei unabhängige Bildschirme steuert.

Applikationen finden sich in OP- und Befundungsterminals der Medizintechnik, HMIs in industriellen Maschinen und Anlagen, Digital Signage, Verkaufsautomaten und Retail-Applikationen sowie Gaming- und Infotainment-Terminals.

 
weiter >> 1/2
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel