Comsol Multiphysics GmbH unterstützt diesjährige Automotive CAE Grand Challenge

10. März 2015, 00:00 Uhr
Comsol Multiphysics GmbH unterstützt diesjährige Automotive CAE Grand Challenge
Comsol Multiphysics GmbH unterstützt diesjährige Automotive CAE Grand Challenge

Göttingen, (10. März 2015) — Die Comsol Multiphysics GmbH unterstützt die diesjährige Automotive CAE Grand Challenge 2015 vom 31. März bis 01. April 2015 in Hanau als Silber-Sponsor. Die jährlich stattfindende Automotive CAE Grand Challenge wurde 2009 ins Leben gerufen und widmet sich den Herausforderungen der rechnergestützten Produktentwicklung in der Automobilindustrie mit dem Ziel, vollständiges digitales Prototyping zu etablieren. Die Veranstaltung fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen Anwendern, Wissenschaftlern und Softwareentwicklern und bietet den Teilnehmern neben Vorträgen aus der Automobilbranche und einer begleitenden Fachausstellung die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Workshop des asc(s (Automotive Simulation Center Stuttgart).

Im Rahmen des Konferenzprogramms wird Comsol mit zwei Vorträgen vertreten sein. In der Vormittags-Session am 31.03. wird Dr. Mads J. Herring Jensen von COMSOL A/S (Kgs. Lyngby, Dänemark) zum Thema „Characterization of absorption properties of porous materials and perforates for automotive simulations using COMSOL Multiphysics“ vortragen; in der Plenar-Session am 01. April wird Pär Persson Mattsson von der Comsol Multiphysics GmbH (Göttingen, Deutschland) seine Präsentation zum Thema „HPC scalability of multiphysics simulations“ halten.

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, sich in der begleitenden Fachausstellung am Ausstellungsstand des Unternehmens ausführlich über das Software- und Dienstleistungsangebot der Comsol Multiphysics GmbH zu informieren und über Lösungen zu ihren individuellen Aufgaben zu diskutieren.

„Wir freuen uns darauf, die diesjährige Automotive CAE Grand Challenge als Silber-Sponsor zu unterstützen“ so Dr. Bernhard Fluche, Geschäftsführer der Comsol Multiphysics GmbH. „Die zweitägige Veranstaltung bietet uns einen idealen Rahmen, unsere Lösungen zu präsentieren und ermöglicht den Teilnehmern wertvolle Einblicke in die neusten Lösungsansätze für die verschiedensten Herausforderungen, denen sich die Ingenieure in der automobilen Entwicklung stellen müssen. Comsol bietet für viele dieser Herausforderungen effiziente Lösungen - vor allem für die immer häufiger erforderliche multiphysikalische Herangehensweise an die Entwicklungsaufgaben sowie die Nutzung und Skalierbarkeit von HPC-Systemen zur Modellbildung und Simulation.“

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie unter www.carhs.de/en/grand-challenge-program.html.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel