CadSoft & Eagle jetzt in den Händen von Autodesk

5. Juli 2016, 09:25 Uhr
CadSoft & Eagle jetzt in den Händen von Autodesk
CadSoft & Eagle jetzt in den Händen von Autodesk
Vor zwei Wochen berichteten wir von der Übernahme von Premier Farnell durch die schweizer Holding Dätwyler. Jetzt aber stellte sich heraus, dass Dätwyler wohl nur einen Teil erworben hat. Letzte Woche nämlich ließ Farnell verlauten, dass der Verkauf von CadSoft, dem Hersteller der bekannten Platinenlayout-Software EAGLE vollzogen ist. Dieser Unternehmenteil wird nun also zu einer Abteilung von Autodesk. Farnell wird allerdings EAGLE weiter vertreiben, doch nun eben für Autodesk.

Für Insider ist dies allerdings keine so große Überraschung, denn CadSoft und Autodesk haben bisher schon gute Geschäftsbeziehungen gepflegt, und CadSoft hat sogar schon eine Weile die Produkte von Autodesk mitvertrieben. Interessanter ist da schon die Begründung für die Übernahme. Aus der Pressemeldung:

"This action follows an operational review, initiated in July 2015, which concluded that Premier Farnell would look to strategically refocus its portfolio and concentrate on its core distribution business, while also reducing its net debt."

Farnell will sich also auf sein Kerngeschäft konzentrieren und mit dem Verkauf seine Verbindlichkeiten reduzieren. Bedeutet das also, dass die Community-Website element14 nicht so erfolgreich war wie erhofft, selbst mit dem Support von EAGLE? Gerüchteweise sieht es auch bei der Community-Website rund um DesignSpark des Konkurrenten RS Components nicht so prickelnd aus. Vielleicht braucht es eben mehr als den Vorsatz und viel Geld, damit eine Community wirklich entsteht...
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel