Business News: Neue Supercomputer, Halbleitergeschäft & Entlassungen bei GloFo

14. Juni 2018, 14:57 Uhr
Business News: Neue Supercomputer, Halbleitergeschäft & Entlassungen bei GloFo
Business News: Neue Supercomputer, Halbleitergeschäft & Entlassungen bei GloFo
Supercomputing, Investitionen und Stellenabbau bei GlobalFoundries. Einige der interessantesten Nachrichten aus der Elektronikindustrie der letzten Tage.

Oak Ridge bringt leistungsstärksten Supercomputer der Welt

Letzten Monat enthüllte das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) des US-Energieministeriums mit Summit den leistungsstärksten Computer der Welt. Laut ORNL kann der Supercomputer bis zu 200 Petaflops = unglaubliche 200 Billiarden Berechnungen pro Sekunde liefern! Summit wird daher nie gesehene Rechenleistung für Forschung in den Bereichen Energie, neuartige Materialien und künstliche Intelligenz (KI) zur Verfügung stellen und wissenschaftliche Entdeckungen ermöglichen, die bisher kaum machbar oder gar unmöglich waren.

Ausgabenboom für Halbleiter-Investitionsgüter

Die Investitionen der Halbleiterindustrie wachsen weiter. Christain Dieseldorff von SEMI berichtete: "Die Halbleiterindustrie nähert sich dem dritten Jahr in Folge mit einem prognostizierten Wachstum von 14 % pro Jahr für 2018 und 9 % für 2019, einer Marke, welche die Serie auf historische vier Wachstumsjahre in Folge ausdehnen würde".

Stellenabbau bei GlobalFoundries

GlobalFoundries als einer der Größen der Halbleiter-Fabrikanten gab diese Woche bekannt, dass er seine Belegschaft um 5 % oder rund 900 Stellen reduziert. Der Abbau wird die internationale Belegschaft des Unternehmens auf rund 17.000 Mitarbeiter reduzieren. Während das Unternehmen Personal abbaut, bereitet es sich darauf vor, bis Ende 2018 neue 7-nm-Chips auf den Markt zu bringen. Zu den Entlassungen gab das Unternehmen folgende Erklärung ab: "Diese begrenzte Maßnahme betrifft nur etwa 5 % unserer weltweiten Belegschaft, wobei ein erheblicher Teil auf der Basis eines freiwilligen Trennungsprogramms ausscheiden wird. Das Programm ist Teil einer unternehmensweiten Initiative zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bzw. unserer Kostenstruktur im Vergleich zum Wettbewerb.“
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel